IBA Institut für IT und Betriebswirtschaftslehre

Das Institut für IT und Betriebswirschaftslehre (IBA Institut) (engl.The Institute of IT & Business Administration) wurde am 6. Mai 2002 gegründet. Das IBA Institut (früher das IBA Trainingszentrum) bietet Schulung in Informationstechnologien, Business und Fremdsprachen sowohl für die Mitarbeiter der IBA, als auch für andere Unternehmen und Personen. Die Lehrkräfte am IBA Institut sind Hochschullehrer, Doktoren und zertifizierte Trainer.

IT-Kurse am IBA Institut decken IBM Mainframe und Notes Technologien, Java und C-Programmiersprachen, Betriebssysteme (Linux, Windows, Solaris, Mac OS X und Novell NetWare), ERP-Systeme (SAP), Datenbank-Software, Netzwerk-Technologien, Informationssicherheit, integrierte und globale Informationssysteme, Web-Technologien, Microsoft Office Applikationen, Computergrafik und technischen Computersupport.

Business Training bietet Projektmanagement, Businesskommunikation, Marketing, persönliche Effizienz (Verhandlungen, Stressmanagement, Zeitmanagement und Auftritt in der Öffentlichkeit), Businessprozess-Reengineering und Methoden der Findung von neuen Ideen und Lösungen an. Fremdsprachenkurse bestehen aus den Englisch-, Deutsch- und Französischkursen.

Jährlich werden etwa 25 Prozent von IBA Mitarbeitern im Programmieren, Marketing oder Computer- und Bankingausstattung am IBA Institut geschult.

Das IBA Institut hat enge Kontakte mit führenden belarussischen Universitäten. Es lädt die Hochschullehrer ein, die IBA Mitarbeiter in Computerwissenschaft zu unterrichten, während die IBA Trainer Vorlesungen in IT Fachrichtungen für Studenten halten. Seit 2004 sponsert das IBA Institut den Belarussischen Nationalwettbewerb in Informatik unter den Studenten der Colleges, Berufsschulen und speziellen technischen Institutionen. Das Bildungsministerium der Republik Belarus hat den Dankbrief dem IBA Trainingszentrum für den Beitrag zur Entwicklung des nationalen Bildungssystems geschickt.

Das IBA Institut ist ein Zentrum der autorisierten Ausbildung. Das bedeutet, dass die Kunden die Möglichkeit haben, Kenntnisse und Fertigkeiten aus der ersten Hand zu bekommen und die von der Industrie anerkannten Zertifikate zu erhalten. Die Lehrpläne werden von dem Original-Software-Hersteller (OSH) entwickelt und der Unterricht wird von den Lehrkräften angeboten, die über eine umfangreiche praktische Erfahrung verfügen. Die autorisierte Ausbildung bedeutet die Anwendung der neuesten Softwareversionen in Verbindung mit den einheitlichen internationalen Programmen und sie bereitet die Kursteilnehmer auf die Zertifizierungsprüfungen vor. So bietet das IBA Institut einen vollen Zyklus der bestmöglichen Ausbildung von dem autorisierten Unterricht bis zur Prüfung und Zertifizierung. Das IBA Institut betreut Kunden aus verschiedenen Ländern der Welt, einschließlich aus der Tschechischen Republik, Georgien, Kasachstan, Lettland, Litauen, aus der Moldau, Norwegen, Russland und aus der Ukraine.

Das Institut für IT und Betriebswirtschaftslehre ist das einzige private Institut in Belarus, das berufliche Umschulung und Qualifikationsentwicklung in „Softwaredesign von Informationssystemen“ zur Verfügung stellt. Im Juli 2016 hat die erste Gruppe der Absolventen vom Studiengang erfolgreich die Prüfungen bestanden und das staatlich anerkannte Diplom in der Softwareentwicklung erhalten.

Das Projekt des IBA Instituts “IT-Förderung der Menschen mit Behinderungen” (Promotion of IT in Belarus among People with Disabilities) wurde zum Gewinner und zum besten unter allen sieben Finalisten in der Kategorie Top CSR initiative of the Year von der 2017 CEE Shared Services and Outsourcing Awards ausgewählt. Mit demselben Projekt wurde die IBA Group zum Sieger in der Kategorie Award for Corporate Social Responsibility (CSR) von der 2016 GSA Awards gekürt, veranstaltet durch die Global Sourcing Association (GSA). 2015 erhielt das IBA Institut die CSR-Auszeichnung in der Kategorie „Das beste CSR-Projekt: Ausbildung“, unterstützt durch den Idea International Fonds.

Cisco Networking Academy

Cisco Networking Academy

Eine regionale Cisco Networking Academy wurde am IBA Institut im Jahre 2008 geöffnet. Als Ergebnis wurde das IBA Institut autorisiert, die IT-Fachkräfte und Kursleiter auszubilden und zu zertifizieren und die Cisco Academies vor Ort zu gründen.

Den Kursteilnehmern der Cisco Networking Academy wird ein Kurs in CCNA (Cisco Certified Network Associate) CCNA Exploration angeboten. Die Studenten können die Fertigkeiten in verschiedenen Bereichen erwerben: in Erstellung und Administrierung der Internet-Netzwerke, Installation und Konfiguration der Cisco Schalttafeln und Router in Multi-Protokoll-Netzwerken mit LANs und WANs, Fehlererkennung und deren Korrektur und Verbesserung der Netzwerkleistung und Sicherheit.

Im Jahr 2010 startete das IBA Institut den Kurs im Rahmen vom CCNP (Cisco Certified Networking Professional) Programm.

Das Cisco Networking Academy Programm läuft in 168 Ländern. Über 2 000 000 Studenten haben bis heute die Kurse bei den 11 000 Akademien weltweit abgeschlossen.

Cisco Learning Partner

Seit 2010 ist das IBA Institut auch als Cisco Learning Partner  autorisiert. Somit ist das IBA Institut berechtigt, sogenannte “kommerzielle” Cisco-Kurse anzubieten, die im 5-Tagen-Vollzeitunterricht-Modus durchgeführt werden.

Im Jahr 2012 wurde das IBA Institut zum ersten Partner von Cisco Expo Learning Club in Belarus.

Momentan ist das IBA Institut der einzige Provider in Belarus, der als Cisco Learning Partner und von Cisco Networking Academy autorisiert ist.

2011 und 2013 fand der auf dem Lehrplan von CCNA (Cisco Certified Network Associate) basierte Wettbewerb “Cisco Networking” am IBA Institut statt.

Autorisiertes IBM Trainingszentrum

IBM Authorized Global Training ProviderIm August 2008 bekam das IBA Institut den Status des offiziellen Businesspartners in Ausbildung der IBM Korporation.

Seitdem wurden autorisierte Kurse nach den Technologien Lotus und IBM WebSphere MQ — Systemadministrator Lotus Domino 7 und IBM WebSphere MQ V6.0. Programming Using Base Classes for Java erfolgreich durchgeführt.

Seit 2010 autorisierte IBM das IBA Institut für die Durchführung der Schulung im Project Management Professional (PMP)-Programm. Das IBA Institut wurde zum vierten Zentrum in den GUS-Ländern, die PMP-Zertifizierung anbieten und Zertifikate des Project Management Institute (PMI) an die Fachleute in Minsk, Belarus erteilen.

Im Juli 2013 führte IBM eine neue Herangehensweise bei ihrer Auswahl der Trainingspartner und autorisierte ihre vier globalen Partner als IBM Global Training Provider (GTP). Im November 2013 unterzeichneten das IBA Institut für IT und Betriebswirtschaftslehre und Global Knowledge, ein IBM GTP, einen Partnerschaftsvertrag. Die Vereinbarung berechtigt das IBA Institut zu autorisierten Schulungen in allen IBM Produkten.

Heute leitet das IBA Institut Hunderte von IBM autorisierten Kurse. Bei Schulungen in IBM Technologien verwendet das IBA Institut das von IBM entwickelte Programm des Kurses, Lehrmittel und innovative leistungsstarke Software für die Laborarbeit. Das Training wird von den IBM akkreditierten Lehrkräften durchgeführt, die umfangreiche praktische und pädagogische Erfahrungen haben, um Studenten für Zertifizierungsprüfungen vorzubereiten. Die Absolventen erhalten die von IBM hergestellten Handbücher und auch internationale IBM Zertifikate.

Die IBM Schulungen sind sowohl für belarussische und als auch für ausländische Kunden geeignet. Seit 2008 hat das IBA Institut gemeinsam mit IBM EE / A die Ausbildung sowohl in IBM Technologien, als auch im Projektmanagement für zahlreiche Kunden, darunter Gazprom und die Zentralbank der Russischen Föderation sind.

Um die hohe Qualität der IT-Ausbildung am IBA Institut zu unterzeichnen, sandte IBM Osteuropa / Asien (IBM EE/A) an IBA ein Dankschreiben.

Autorisiertes SAP-Trainingszentrum

SAP Preferred Training Partner

Im Mai 2009 wurde das IBA Institut zum von SAP bevorzugten Ausbildungspartner. Als der erste SAP autorisierte Partner in den GUS ist die IBA bevollmächtigt die Ausbildungskurse in SAP Technologien anzubieten und die Workshops in der Zusammenarbeit mit SAP in dem Ausbildungszentrum in Minsk, Belarus zu organisieren.

Das erste Pilotprojekt, das erfolgreich am 25. Mai 2009 am IBA Institut in seinem neuen Status als der von SAP bevorzugte Ausbildungspartner realisiert wurde, war ein virtuelles Seminar (VLC). Die regelmäßigen SAP-Kurskomponenten, einschließlich Theorie, den Verkehr mit einem erfahrenen SAP-Berater und die praktische Schulung, werden jetzt den Studenten in Minsk an ihrer Arbeitsstelle angeboten.

Nach dem Kursabschluß und einer Prüfung oder einem Test erhalten alle erfolgreiche Kursabgänger internationale Zertifikate.

Auf dem jährlichen Forum der SAP-Partner ernannte SAP das IBA institut zum Besten SAP Trainingszentrum 2010 unter zwanzig SAP Trainingszentren in den GUS-Ländern.

2012 nannte SAP das IBA Institut das beste Trainingszentrum in den GUS-Staaten.

Autorisiertes Apple-Trainingszentrum

Apple Authorized Training CenterIm Jahr 2011 wurde das IBA Institut zum ersten autorisierten Apple-Trainingszentrum (AATZ) in Belarus. Als AATZ darf das IBA Institut autorisierte Apple-Schulungen in Mac OS X und Final Cut und Aperture-Software für Profis anbieten.

Warum sind die autorisierten Kurse am IBA Institut vorteilhaft?

  • das von Apple entwickelte Kursprogramm
  • die von Apple ausgearbeiteten Lehrmittel
  • die von Apple zertifizierten Lehrkräfte
  • iMac “all-in-one”-ausgestattete Klassenräume
  • unterschiedliche Kursniveaus: von Anfängern bis Profis.

Darüber hinaus bereitet der Kurs einen Studenten auf die Zertifizierungsprüfung vor. Nach der erfolgreich bestandenen Prüfung erhalten alle Absolventen internationale Zertifikate.

Das IBA Institut bietet einen Einführungskurs in Mac OS X-und Software-Suiten iLife und iWork, sowohl die Kurse in professionellen Apple-Anwendungen an.

Autorisiertes Microsoft-Trainingszentrum

Microsoft Partner Silver Learning.Im Jahr 2010 wurde das IBA Institut nach der Bewertung der Erfüllung von Anforderungen der Microsoft Learning Solutions zum Microsoft Training Partner und zum von Microsoft autorisierten Trainingszentrum ernannt.

Heute bietet das IBA Institut Schulung in Dutzenden von Microsoft-Produkten und -Technologien, darunter Microsoft Windows, Microsoft Server, Microsoft Project und Microsoft SQL. Die Kurse werden auf der Basis der praktischen Studien von Anwendungsszenarien für verschiedene Produkte und Technologien entwickelt. Das Training wird von den von Microsoft zertifizierten erfahrenen Praktikern durchgeführt.

Autorisiertes HP-Trainingszentrum

HP Training PartnerSeit 2014 hat HP das IBA Institut als Trainingspartner für VMware Produkte ernannt. Die Kurse werden von den von HP zertifizierten IBA Trainern geleitet, und die Laborarbeit wird mit Hilfe der HP Geräte durchgeführt. Nach einem erfolgreichen Abschluss eines Kurses legen Studenten eine Zertifizierungsprüfung ab.

Autorisiertes RedHat-Trainingszentrum

Red Hat Training Partner2015 ist das IBA Institut eine Partnerschaft mit RedHat eingegangen. Laut der Vereinbarung ist das IBA Institut berechtigt, Schulungen auf dem Territorium von Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Georgien, Kasachstan, Kirgisistan, Tadschikistan und Usbekistan durchzuführen. Derzeit bietet das IBA Institut Schulungen in Red Hat Enterprise Linux und Red Hat JBoss.

Autorisiertes Novell-Ausbildungszentrum

Autorisiertes Novell-AusbildungszentrumDas IBA Institut gehört zu den autorisierten Novell-Ausbildungszentren seit 2003.

Heute ist das IBA Institut der Novell Gold Training Partner.

 

 

 

Autorisierte Castle-Prüfstelle

Castle-Prüfstelle2013 wurde das IBA Institut für IT und Betriebswirtschaftslehre als erste und bisher einzige von Castle Worldwide autorisierte Prüfstelle für Scrum in der Republik Belarus. Heute bietet das IBA Institut Zertifizierung für Certified Scrum Professional (CSP) an.

Das autorisierte Testing-Zentrum von Prometric und Pearson VUE

Pearson VUE

Zusätzlich funktioniert am IBA Institut das autorisierte Testing-Zentrum von Prometric und Pearson VUE, der Weltleader in Technologien für Computertesten der Fertigkeiten und Kenntnisse. Das IBA Institut ist von Prometric iBT autorisiert, was dem Institut erlaubt, internetbasierte Tests, einschließlich TOEFL und TOEIC anzubieten. Im Durchschnitt werden mehr als 100 Tests monatlich durchgeführt.

Das IBA Institut zählt zu den besten Testzentren in Osteuropa und wurde als #15 Prometric Testzentrum im Jahr 2009 ausgewählt.

  Prometric

IBA Institut, Minsk, Belarus

© 1993-2018 IBA Group a.s.