Dokumentenindizierungssystem

Industrie

Versicherung

Kunde

Eine große Versicherungsgesellschaft in Deutschland

Projektüberblick

Seit dem April 2006 verfolgt das Projekt das Ziel der Entwicklung eines effizienten Indexierung- und Vorbearbeitungssystems für eine Versicherungsgesellschaft.

Umgebung

  • Betriebssysteme z/OS
  • Datenbanken DB2
  • verwendete SW & Tools Personal Communications, TestDirector, CICS
  • Programmiersprachen COBOL, REXX
  • Hardware IBM Mainframe, IBM PC

Projektausführung

Das Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines neuen Dokumentenindizierung- und Managementsystems, das Folgendes gewährleistet:

  • integrierte Ansicht und Support der Geschhäftsprozesse
  • flexible Dokumentenzuordnung in verschiedenen Bereichen
  • Standardisierung der Geschäftsprozesse und Aktivitäten
  • einheitliche Regeln für die Dokumentenregistrierung und -verteilung, unabhängig von dem Eingangskanal
  • Automatisierung der bestimmten Schritte im Geschäftsprozess.

IBA bietet die folgenden Leistungen:

  • Micro-Design
  • Programmierung
  • Testen
  • Fehlerbehebung
  • Problem- und Fehleranalyse.

IBA war als Subunternehmer tätig. Das IBA Team begann das Projekt mit dem Design und der Entwicklung. Nach dem Übergang im September 2008 in den Produktionsmodus sicherte IBA einen ständigen Support des Systems. Kommunikation und Dokumentation werden in der deutschen Sprache geführt.

Projektergebnisse

Das vor kurzem entwickelte System demonstriert hohe Leistungen und stabiles Funktionieren zu der höchsten Zufriedenheit der Endbenutzer. Die Versicherungsgesellschaft erhielt eine moderne Plattform für eine dynamische Arbeitsverteilung und das intelligente Management sowie die Darstellung der eingehenden und ausgehenden Dokumente. Nach dem Erhalten des Projektproduktes bestätigte der Kunde einen ungestörten Einsatz solch eines großen und wichtigen Systems in die Produktion ohne irgendwelche Hindernisse des alltäglichen Betriebs. Jürgen Löffler,der leitende Projektmanager von IBM Global Business Services, sagte: “Zusammen mit IBA entwickelten wir die neue auf SOA basierte Lösung für die dynamische Arbeitspensum-Zuteilung und ein System der Dokumentenverwaltung für eine bedeutende Versicherungsgesellschaft in Deutschland. Während die Geschäftsanalyse und die architektonische Arbeit von der Seite der IBM gemacht wurden, übernahmen unsere IBA Kollegen den größten Teil der Entwicklung und schafften das rechtzeitig. Das IBA Team war hoch motiviert und lieferte ausgezeichnete Ergebnisse. Ich war besonders von der Flexibilität und Kundenorientierung vom Team beeindruckt. Infolgedessen war eine erfolgreiche Bereitstellung unseres Softwareproduktes möglich und wir konnten die Beziehungen zu unserem Kunden ausbauen. Dank der Hingabe und Anstrengung vom IBA Team schloss der Kunde mit uns einen Anwendungswartungsvertrag für fünf Jahre ab. Eine große Erfolgsgeschichte für IBA und IBM.“

© 1993-2017 IBA Group a.s.