Workflow-Automatisierung für die Idea Bank

Industrie

Bankwesen

Kunde

Idea Bank, Belarus (die ehemalige Sombelbank)

Projektüberblick

Das Ziel des Projektes besteht in der Erstellung und Umsetzung eines elektronischen Dokumentenmanagement–Systems (EDM) für eine belarussische Bank. Das System automatisiert den Workflow des Kunden und bietet die Möglichkeit an, mit Dokumenten entfernt zu arbeiten. IBA Minsk hat das Projekt auf der Grundlage des firmeneigenen Produktes Kanzler implementiert.

Geschichte des Projektes

2009 implementierte IBA das EDM–System auf der Basis vom Kanzler 4.0.

2011 wurde das System mit dem Kanzler 5.1 aktualisiert.

2013 führte IBA zusätzliche Kanzler–Anwendungen ein und verbesserte das EDM–System nach den Anforderungen der Bank.

Projektergebnisse

Das aktualisierte EDM–System der Idea Bank verfügt über einen vollwertigen Web–Interface und die Integration mit dem Redaktionssystem der Webseite. Das Upgrade des Systems ergibt die erweiterte Funktionalität, das verbesserte Design und die Benutzerfreundlichkeit des Systems.

Der Web–Zugriff ermöglicht die Fernarbeit mit Dokumenten mit einem Notebook oder einem Tablet. Der Kunde nutzt diese Funktion, um die Probleme der Betriebsleitung und Leistungen der Bank im Zusammenhang zu bringen.

Meinung des Kunden

Die erste Stellvertretende Vorstandsvorsitzende der AG Sombelbank Tatjana Danilenko sandte einen Dankbrief an IBA für das implementierte Projekt. In ihrem Brief betonte sie: „2009 implementierte IBA ein elektronisches Dokumentenmanagement (EDM)–System für die Idea Bank auf der Basis vom Kanzler. Seitdem hat sich IBA zusätzliche Kanzler–Anwendungen eingeführt, verbesserte das EDM–System nach den Bedürfnissen der Bank und leistete Support des Systems. Wir bedanken uns bei der IBA für umfassenden Ansatz zur Problemlösung, faire Einhaltung der Vertragsverpflichtungen, Selbstdisziplin und schnelle technische Unterstützung vom EDM–System.“

 

© 1993-2018 IBA Group a.s.