JIRA Bereitstellung in Komerční Pojištovna

Industrie

Versicherung

Kunde

Komerční pojišťovna (KP) ist eine universelle Versicherungsgesellschaft, die auf die Bereitstellung von Lebens- und Nichtlebensversicherungen in der EU spezialisiert ist. KP ist ein Mitglied der Komerční banka und der Gruppen von Unternehmen Société Générale.

Projektübersicht

Herausforderung: Vereinigung und Aktualisierung der Technologien

KP erforderte ein Upgrade des Werkzeuges, das die Änderungsanforderungen in der IT verwalten und die Produkte ersetzen würde, die zuvor mit einer einheitlichen Umgebung verwendet worden waren.

Eigenschaften

  • Upgrades von älteren Tools und Vereinfachung von Geschäftsprozessen
  • JIRA, ein robustes Ticketing-System
  • Die Analyse der Softwareentwicklung und die Registrierung der Änderungsanforderungen.

Projektabwicklung

Die Lösung der IBA CZ: JIRA robustes Ticketing System.

Nach der ersten Analyse der Anforderungen und Prozesse bestätigte IBA CZ den Vorschlag des Kunden, dass JIRA das am besten geeignete System sei. Das System ist ein modernes Tool und ermöglicht, die Prozesse zu vereinheitlichen, die von mehreren Tools in einer einzigen Umgebung verwaltet wurden. Diese Prozesse wurden ordnungsgemäß in der JIRA Anwendung gestaltet. Der Antrag wurde im Einklang mit den Anforderungen der Entwickler, Tester, Analysten, Projektmanager und IT-Support zugeschnitten.  

Das Projekt wurde in drei Stufen umgesetzt. Die erste Stufe wurde in mehrere Iterationen aufgeteilt. In Zusammenarbeit mit dem Kunden analysierte IBA CZ schrittweise die Anforderungen an einzelne Agenden.

Danach erstellte IBA CZ einen Prototyp, der in der nächsten Iteration gezeigt wurde, und entwickelte die Lösung nach dem Feedback des Kunden weiter. Drei Iterationen von rund zehn Tagen ergaben jeweils die vorläufige Lösung.

In der zweiten Phase des Projektes wurde die vorletzte Lösung von den Kunden getestet, die die Verbesserungsvorschläge gemacht hatten. In der zweiten Phase wurden diese Kommentare in die Praxis umgesetzt und die endgültige Lösung erstellt wurde.

Die dritte Stufe umfasste die Übertragung der endgültigen Version von der Prüfung zur Produktionsumgebung, Erstellung von Dokumentation und Durchführung von Schulungen für etwa 35 Benutzer.

Projektergebnisse

Kundenspezifische Lösung die Entwicklung des Plugins und die Anpassung des Prozesses.

In der ersten Iteration, aufgrund der ständigen Praxis und frühere Erfahrungen des Kunden verweigerte KP vom Verfahren zur Verwendung von JIRA, die vom Lieferanten empfohlen wurde.

Um die Situation zu erfassen, verwendete IBA CZ die entsprechende Anpassung von Prozessen in JIRA und entwickelte ein individuelles Plugin. IBA CZ nutzte die inkrementelle Ansatz, also während der Implementierung der Lösung wurden alle Unklarheiten und Probleme beseitigt und das Projekt wurde gerade heraus angenommen. Die Verwendung des cermöglichte dem Kunden, das Legacy-Tool zu aktualisieren und den Prozess zu optimieren.

Kundensicht:

Über die Ergebnisse des Projektes bemerkte Jiří Koutník, Leiter von Projektmanagement und Informationstechnik an der Komerční Pojišťovna: „Am Anfang waren wir nicht ganz sicher, wie die JIRA-Anwendung zu verwenden. Ich bin glücklich, dass IBA CZ uns in der Eignung dieser Wahl überzeugt hat und die Prozesse und die gesamte Lösung nach unseren Bedürfnissen angebracht.“

Die Lösung der IBA CZ: JIRA robustes Ticketing System Die Lösung der IBA CZ: JIRA robustes Ticketing System für Komerční pojišťovna

 

© 1993-2018 IBA Group a.s.