Fertigung

Die Erfahrungen der IBA Group in der Fertigungsindustrie basieren auf zahlreichen Projekten und Lösungen für Fachunternehmen Die Projekte beziehen sich auf Legacy-Migration, Systemintegration, Geschäftsprozessautomatisierung, Produktionsleistung, Web-Aktivierung und Mobilität.

Die IBA Group arbeitet seit 2005 an einer Reihe von Projekten für einen weltweit tätigen Reifenhersteller. Wir bieten QA- und Testservices in SAP Hybris, Support und Entwicklung einer mobilne Anwendung an, die Daten auf den Lkw-Reifenlaufflächen sammelt, und die Entwicklung von Client/ Server für eine mobile Applikation, die die auf SAP erstellten Arbeitsaufgaben bearbeitet. Darüber hinaus migrierte die IBA Group eine Supplier Relationship Management-Lösung von SAP R / 3 in SAP ERP und implementierte SAP SRM als zusätzliches Merkmal für die Lösung. Die Supplier Relationship Management-Lösung wurde mithilfe SAP NetWeaver aufgebaut, einer Plattform, die die Integration und Koordination von Personal, Information und Prozessen auf allen technologischen und organisatorischen Ebenen ermöglicht.

Die IBA Group war an der Automatisierung von Beschaffungsprozessen für einen anerkannten Hersteller von Premium-Autos und dem weltweit größten Hersteller von Nutzfahrzeugen beteiligt. Das Projekt beinhaltet die Entwicklung neuer Funktionen nach den Anforderungen des Kunden und die Bereitstellung von zugehörigen IT-Services. Die Anstrengungen der IBA im Projekt betragen mehr als 90.000 Personen/Tage.

Die IBA Group beteiligte sich an einem Projekt für einen anderen Automobilhersteller, den weltweit größten Autohersteller mit rund 327.000 Mitarbeitern. Das Automotive Business System des Kunden dient zur Steuerung von Geschäftsprozessen der Erstellung / Optimierung / Modellierung / Prüfung / Finanzierung der Fahrzeugproduktion. Die IBA Group fungierte als einzigartiger Lieferant für das System mit der User Community, die Europa, Nordamerika und Australien umfasst.

Die IBA Group unterstützte SAP-Anwendungen mit SLAs für einen globalen Konsumgüterhersteller. Als Folge verbesserten sich die KPIs signifikant, die anhaltenden Probleme wurden behoben, und die Vorfälle wurden zum “grünen” Status gebracht. Die IBA Group fügte hunderte Lösungen des Kunden in die Wissensmanagement-Datenbank hinzu, und das Unternehmen wurde als bester Unterstützer im Customer Competence Center anerkannt.

Ein weiteres Fertigungsprojekt befasste sich mit der Unterstützung von 24X7 für ein weltweit führendes Unternehmen bei der Bereitstellung von HDD-Produkten und Speicherlösungen. Das Projekt umfasste eine n-Tier B2B-Anwendung, die die Entwicklung von Vertriebsprogrammen automatisiert. Ein n-Tier B2C-Anwendung, die garantierte Unterstützung für die Hardware der Kunden bietet; Eine B2B-Webanwendung, die Garantieleistungen von OEMs, Distributoren und Wiederverkäufern unterstützt; und Intranet-Anwendungen, die 18.000 Benutzer bedienen. Die Aufgaben der IBA Group reichten von der Verarbeitung von Kundendienstanforderungen und der Verbesserung der Anwendungsleistung bis hin zur Entwicklung von Erweiterungen und dem Aktualisieren des Anwendungscodes unter Verwendung neuer Technologien.

Das System der Analyse vom internen Rechnungswesen und der Produktionsleistung, das die IBA Group bei belarussischen Stahlwerken implementiert hatte, ermöglichte dem Kunden die Steigerung der Produktionseffizienz. Das System basiert auf den Methoden der Analyse des internen Rechnungswesens und der Produktionsleistung auf der Grundlage der Theorie der Randbedingungen und Instandhaltung der Gesamtproduktion

Die IBA Group lieferte Beratungsleistungen für ArcelorMittal Ostrava. IBA beriet das integrierte Stahl- und Bergbauunternehmen bei der Installation von neuen Mainframe-Systemen und der Konfiguration entsprechender Systeme, um Workload-Balancing und Datenteilung in einem Parallel Sysplex zu nutzen. Das Projekt umfasste auch die Migration von Geschäftsanwendungen von 4GL zu EGL.

Die IBA Group hat ein System entwickelt, das die Produkt-Engineering-Daten und den Produktlebenszyklus für Peleng JSC verwaltet, ein führendes belarussisches Unternehmen in der optoelektronischen Gerätetechnik. Das System basiert auf Softwareprodukten von PTC Windchill und Pro / Engineer, die eine effektive Automatisierung des Produkt- und Prozessdatenmanagements möglich machen.

Darüber hinaus hat die IBA Group eine Reihe von Portallösungen für Fertigungskunden, darunter Korunni und Seco Group, geschaffen.

Weitere Informationen über die Erfahrungen und Kompetenzen der IBA Group finden Sie auf der Webseite „Fallstudien im Bereich Fertigung“ auf unserer Website.

© 1993-2018 IBA Group a.s.