Versorgungs- und Energiewirtschaft

Die IBA Group verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der Implementierung von Business Process Management (BPM), Enterprise Content Management (ECM) und Enterprise Resource Planning (ERP). Das Unternehmen optimiert und automatisiert wichtige Unternehmensfunktionen bei Organisationen im Energiesektor.

Seit 2009 kooperiert die IBA Group mit der Interregionalen Verteilungsnetzgesellschaft Ural (IDGC von Ural). Der Stromversorger IDGC von Ural ist ein operatives Unternehmen, das Energie durch Starkstromnetze (0,4-110 kV) transportiert und technologischen Anschluss an Starkstromnetze im Ural Gebiet (Russland) leistet.

In enger Zusammenarbeit mit dem Kunden automatisierte die IBA Group Finanz- und Wirtschaftsaktivitäten bei IDGC von Ural mittels SAP ERP, migrierte das seit über 17 Jahren betriebene Automatisierungssystem von SAP R / 3 auf SAP ERP 6.0 und vereinheitlichte Businessprozesse im gesamten Geschäftsbereich des Unternehmens inkl. Integration verschiedener Systeme bei IDGC von Ural unter Verwendung von IBM WebSphere ESB.

Darüber hinaus, wurde von IBA ein System zur Regelung vorhandener Investitions- und Kapitalbauprojekte, sowie auch ein auf SAP EM aufgebautes Reparatursteuerungssystem für technische Wartung und Instandhaltung erstellt. Zusätzlich wurde ein System zur parallelen Rechnungslegung, das den International Financial Reporting Standards (IFRS) und den russischen Rechnungslegungsgrundsätzen (Russian GAAP) entspricht, eingesetzt.

Die IBA Group automatisierte den Prozess der technischen Verbindung von Unternehmen und Organisationen über IBM FileNet an Stromnetze. Der Antrag umfasste folgende Prozesse:

  • Erstellung von Applikationen für den technischen Anschluss
  • Verfolgung von Dokumentstatus
  • Suche
  • Erstellung von Verwaltungsberichten über die technische Verbindung
  • Integration mit SAP und anderen Informationssystemen über Web Services.

Mit dem für IDGC von Ural entwickelten ERP-System auf Basis SAP führte die IBA die Konsolidierung von Managementsystemen für finanzielle und wirtschaftliche Aktivitäten durch und setzte ein Investitions- und Haftungsmanagementssystem in dem russischen Energieunternehmen in Jekaterinburg, Russland, ein.

Darüber hinaus hat die IBA Group ein technisches und wirtschaftliches Planungssystem bei einem großen belarussischen Energietechnikunternehmen eingeführt. Es stellt ein Datenanalysesystem auf Basis der OLAP-Technologie dar, das verteilte Unternehmensplanung betriebsintern automatisiert. Das System bietet auch eine situative Modellierung und Berichterstattung (Kapitalbudget, Ausgabenbudget usw.).

Als Subunternehmen implementierte die IBA Group eine Lösung, die Data Boxes mit dem File Service und den IBM FileNet-Systemen für ČEZ, dem größten Energiekonzern in Tschechien und in Mitteleuropa, integrierte.

Weitere Informationen über die Erfahrungen der IBA Group in der Versorgungswirtschaft finden Sie auf der Webseite „Fallstudien“.

© 1993-2018 IBA Group a.s.