Peleng JSC Projekt

Industrie

Die Produktion

Kunde

Peleng JSC ist eine führende belarussische Gesellschaft in optoelektronischer Gerätetechnik. In diesem Betrieb arbeiten über 1500 Fachleute. Peleng JSC führt fundamentale wissenschaftliche Forschungen in der engen Zusammenarbeit mit der Nationalen Akademie der Wissenschaften durch. Die Gesellschaft war eine der ersten Betriebe in Belarus, die nach ISO 9001 zertifiziert wurde.

Projektüberblick

Das Projekt wurde für die Entwicklung und Ausführung eines automatisierten Systems gestaltet, das auf Windchill und Pro/Ingenieur PTC Softwareprodukte basiert. Das System soll die Konstruktionsdaten der Produkte verwalten und Unterstützung und Wartung der Programme im Softwarelebenszyklus auf der Belarussischen Aktiengesellschaft Peleng sichern.

Das neue automatisierte System soll folgenden Forderungen des Kunden entsprechen:

  • Angemessenes Management der Konstruktionsdaten und der technologischen Daten, die 3D–Computermodellen und Zeichnungen, die Ergebnisse der virtuellen und physischen Teste, Text–und Grafikdokumente und mehrere Kontrollprogramme beinhalten. Das leichte Handling mit den Daten, das sich ständig sowohl in Volumen als auch in Komplexität verbessert.
  • Die höchstmöglichen Produktqualität, Managementeffizienz und Datenkontrolle.
  • Die maximale Reduzierung der Einstellzeit, der Fehlerzahl und der Zeit für Design und Automatisierung der Managementprozesse.

Projektdurchführung

Um die oben genannten Probleme zu lösen, entschieden sich IBA und Peleng für Windchill, weil dieses Produkt den Anforderungen des Kunden zum Management der Konstruktionsdaten und technischen Daten entspricht. Die auf Web–Technologien basierte Software integriert ununterbrochen verschiedene Werkbänke von in das einzige System, dabei wird eine effektive Automatisierung des Produkt–und Prozessdatenmanagements gesichert.

IBA übernahm folgende Aufgaben:

  • die Entwicklung eines Systems, das die Konstruktionsdaten und Produktlebenszyklus regelt
  • die Optimierung und Unifizierung der Kundenbusinessprozesse
  • die Vorbereitung der Richtlinien für das 3D–Design und Datenmanagementsoftware

Systemmerkmale :

  • das Management der Produktkomposition
  • die Automatisierung der Produktdesignprozesse
  • die zentralisierte Speicherung und das Management des Zugangs zum Design und technologischen Dokumentation (die Archivierung)
  • das Management der Produktentwicklung von Designer und Technologen
  • das Management des Arbeitsablaufs (Approbation, Abmessung)
  • das Planen und das Management der Produktentwicklungsprojekte
  • die automatisierte Generierung der Formen der Ausgangsdokumente und Datenabfrage für CAD/CAM des Betriebs
  • die Intellegenzkumulierung und der Transfer der vorigen Lösungen in die neuen Produkte
  • das in den ganzen Produktlebenszyklus akkumulierte Datenlager beinhaltet elektronische Dokumente, 3D — Modellen, Komputergraphik, Pläne, Kalkulationdaten, Testdaten und Reklamationen.

Projektergebnisse

Die IBA gestaltete ein automatisiertes System für die Regelung der Konstruktionsdaten und des Produktlebenszyklus, optimisierte und vereinheitlichte den Businessprozess des Unternehmens, und bereitete Rahmenrichtlinien für Anwendung des 3D–Design und Management–Software vor.

Für Peleng JSC ist das System ein guter Beginn für weitere Rationalisierung der technologischen Reproduktion und Produktionsmanagement.

Da von IBA für Peleng JSC kreiertes PLM/PDM System ist der erste abgeschlossene Projekt solcher Art in Belarus.

© 1993-2018 IBA Group a.s.