IBA Group präsentiert AFC System

Vom 29. September bis 30. September nahm IBA Group an der Konferenz „Smart Ticketing & Transport“ („Billettique et Transports“) in Paris, Frankreich teil. Mit seinem 15. Jahr umfasste diese internationale Veranstaltung die Fragen der Interoperabilität, neuer Zahlungskanäle, Business Case der Verwendung von Kreditkarten im Transport und die neuesten Entwicklungen in den Städten, die das Interesse für den Einsatz von Smartcard-Systemen hatten. Außerdem fassten Konferenzteilnehmer die Informationen zusammen und teilten ihre Erfahrungen von der Implementierung von Ticketing-Lösungen mit, und eine Reihe von Sitzungen konzentrierte sich auf innovative Dienstleistungen und Mehrzweckanwendungen.  

IBA Group präsentierte das Automated Fare Collection (AFC) System, das in Minsk im öffentlichen Verkehr im Gange ist. Das auf dem L3 Mifare Plus-Technologie basierende System ist in mehr als 2.500 Transportfahrzeugen betrieben. IBA Group entwickelt und  produziert die Software und Hardware, die für die Erstellung eines AFC-Systems auf der Basis von Mifare Plus-Technologie, einschließlich Karten Validatoren, Inspektor-Terminals und Kartenausgabelösung gebraucht wird.

Bis heute umfasst die AFC Akzeptanz Infrastruktur insgesamt 20.000 Karten Validatoren, Papierticket Validatoren und Bordcomputer. Das POS (Point of Sale) Netzwerk besteht aus 400 Geräten und 400 Inspektor Terminals, die verwendet werden, um Fahrpreise im öffentlichen Verkehr zu prüfen.

Das AFC System von IBA automatisiert alle Zahlungsprozesse in Verkehrsbetrieben, bietet flexible Tarifmodelle und kann mit verschiedenen Informationssystemen integriert werden.

 Vadim Smotrjaev von IBA präsentiert das AFC System

  • RssRss
  • Google+Google+
  • FacebookFacebook
  • LinkeInLinkeIn
  • TwitterTwitter
  • YouTubeYouTube
  • XingXing
  • PinterestPinterest
© 1993-2018 IBA Group a.s.