IBA und AUCA starten ein Unternehmensinformationssystem

Die IBA Group erhielt eine Referenz von der Amerikanischen Universität Zentralasiens (engl. AUCA) nach der erfolgreichen Umsetzung eines Unternehmensinformationssystems an der Universität.

Die AUCA lud die IBA Group zur Projrktumsetzung ein, das eine Migration aus dem bestehenden System in eine neue Unternehmensplattform erforderte.

Im Rahmen des Projektes erledigte die IBA die folgenden Aufgaben:

  • Erstellung von Anweisungen für den Betrieb des Systems
  • Analyse der Benutzerprobleme
  • Anpassungen und Modifikationen des Systems.

Die AUCA und IBA organisierten eine neue Einführung des produktiven ERP-Systems, darunter die Abstimmung der Schlüsseldaten, die Archivierung und Reinigung des Systems, die Erstellung aktueller Logistikdokumente und die Haltung des Gleichgewichts.

Die IBA schlug vor, ein Modell der gemeinsamen Arbeit durch ein webbasiertes System der Registrierung und Verfolgung von Anwendungen. Das System erwies sich für den Kunden günstig zu sein, so dass eine effektive Kontrolle der Menge der angebotenen Dienstleistungen auszuüben war.

Tschingiz Schamschiev, Vizepräsident und Chief Operating Officer bei der AUCA, betonte die Kompetenz der an dem Projekt beteiligten Mitarbeiter der IBA Group und sagte, er freue sich auf weitere gute Zusammenarbeit zwischen der IBA und AUCA in der Zukunft.

  • RssRss
  • Google+Google+
  • FacebookFacebook
  • LinkeInLinkeIn
  • TwitterTwitter
  • YouTubeYouTube
  • XingXing
  • PinterestPinterest
© 1993-2018 IBA Group a.s.