Die IBA Group tritt als Partner des BIT-2018 Forums auf

Die IBA Group nimmt am internationalen Grand Forum BIT–2018: Business und IT teilAm 11. September nahm die IBA Group als Partner am Internationalen Forum „Rund um Cloud, Datenzentrum, IP, IoT, Datenverarbeitung, Automatisierung“ (kurz BIT-2018 genannt) teil.

Traditionell versammelt diese Veranstaltung rund 300 Schlüsselvertreter der belarussischen IT-Gemeinschaft und Wirtschaft, denn sie zeichnet sich durch eine umfassende Herangehensweise und hohe Qualität des Informationsgehalts aus.

Auf dem Forum stellte die IBA Group ihre Präsentation unter dem Titel „Datenzentrum der IBA Group — praktische Dienstleistungen“ vor, mit Schwerpunkten auf zweieinhalbjähriger Zusammenarbeit mit Endkunden, dem breiten Spektrum aktueller Dienste des Datenzentrums (Colocation, IaaS, PaaS , SaaS, BPO, Expertise) und angebotenen Cloud-Serviceleistungen der IBA Group. Eine besondere Aufmerksamkeit wurde den grundlegenden Merkmalen beim Aufbau der Beziehungen mit Kunden in jeder Richtung gewidmet, inkl. verwendete Ansätze zur Konfiguration von komplexen Dienstleistungen und Preisbildung. Abschließend wurden in der Präsentation eine fachmännische Bewertung der aktuellen Marktbedingungen sowie eine Prognose ihrer weiteren Entwicklung zum Ausdruck gebracht.

Während des Forums BIT-2018 fand auch die Podiumsdiskussion “Digital Belarus — Pläne und Realität” statt. Im Rahmen dieser Diskussion wurden von den Teilnehmern entsprechende Akzente auf die Bereitschaft der belarussischen Unternehmen und Organisationen zur Übertragung des IT-Bedarfs in Clouds bzw. der Übergang zum Mietmodell des Verbrauchs von IT-Diensten gesetzt.

Ein Sprecher der IBA Group bemerkte, dass sich das Unternehmen bereits zum vierten Mal an diesem Forum beteiligt und dadurch die Fortentwicklung des Teilnehmerbewusstseins in Bezug auf die Wahrnehmung der digitalen Transformation und den Übergang vom traditionellen Modell zu Cloud-IT-Lösungen gut nachvollziehen kann. Bei dem diesjährigen Forum gab es kaum noch Fragen von den Zuhörern, die Vertreter der belarussischen Datenzentrumbetreiber nicht beantworten konnten, denn als Bestätigung für ihre Worte nutzten sie erschwingliche und tatsächlich von Kunden genutzte Lösungen. Dadurch können innerhalb der nächsten ein oder zwei Jahren die subjektivsten Hürden auf dem Weg zu Cloud-Lösungen beseitigt werden, so dass der Verbrauch von Rechenzentrumsdiensten auf dem belarussischen Markt erheblich zunimmt, wie es gerade in den Nachbarländern und auch weltweit passiert, denn dort ist das relative Volumen der Cloud-Dienste heutzutage viel höher als in Belarus.

Das neue Rechenzentrum der IBA Group wurde im November 2015 in Betrieb genommen. Es bietet Hosting-Services für verschiedene Informationssysteme sowie auch die Archivierung, Sicherung und Wiederherstellung der Kundendaten.

Die IBA Group stellt ihre Präsentation unter dem Titel "Service Delivery Practice at IBA Data Center" vor

  • RssRss
  • Google+Google+
  • FacebookFacebook
  • LinkeInLinkeIn
  • TwitterTwitter
  • YouTubeYouTube
  • XingXing
  • PinterestPinterest
© 1993-2018 IBA Group a.s.