IBA Group eröffnete ein neues Labor an der BSUIR

Am 29. November 2009 fand eine feierliche Eröffnung eines IBA-Labors auf der Fakultät für Informationstechnologien und Management der Belorussischen Universität für Informatik und Radioelektronik (BSUIR) statt. Ein weiterer IBA-Unterrichtsraum wurde von den Gesellschaften der IBA Group eingerichtet.

Der Unterrichtsraum, der von den IBA-Designern eingerichtet ist, ist mit 16 modernen Computer-Arbeitsplätzen ausgestattet, es sind unter anderem 8 zusätzliche Plätze für die Durchführung der Seminare und der Rundtische vorgesehen. Für die Lehrkräfte und den Ingenieur wurde ein zusätzlicher Raum eingerichtet, wo ein Server, zwei Computer, eine multifunktionale Anlage, ein Drucker, ein Scanner aufgestellt sind, ein drahtloser Internetzugang (WI-FI) wurde ermöglicht. Der Unterricht in diesem neuen Raum findet seit dem 1. September des laufenden Jahres statt.

Auf der Basis dieses Unterrichtsraumes plant man die Erweiterung der Tätigkeit des Akademischen Zentrums für IBM-Technologienkompetenzen, dessen Eröffnung im April 2011 an der BSUIR auf der Fakultät für Computersysteme und Netze stattfand.

An der Zeremonie der Eröffnung des IBA–Labors beteiligten sich die Vertreter der BSUIR und IBA unter der Leitung des Rektors Michael Batura und des Generaldirektors Sergej Lewteew, die Vertreter des Parks für Spitzentechnologien, sowie die Journalisten der führenden Massenmedien.

Der Rektor der Universität Michael Batura betonte, dass das Ziel der Eröffnung solcher wissenschaftlich-betrieblichen Labors ist, die Qualität der Kenntnisse der Hochschulabsolventen zu erhöhen, besonders im Bereich der praktisch-orientierten Vorbereitung. „Wir geben unseren Studierenden konkrete Aufgaben, die heute von unseren Partnern, wie zum Beispiel den Gesellschaften der IBA Group gelöst werden können“, – so M. Batura.

Nach den Worten des Rektors arbeitet die Universität schon seit fünf Jahren mit der Business-Gesellschaft eng zusammen. In dieser Zeit wurden 28 gemeinsame Labors auf verschiedenen Fakultäten der Hochschule eröffnet.

Sergej Lewteew stimmte dem Rektor zu und unterstrich die Wichtigkeit solcher Zusammenarbeit: „Die Eröffnung der Studienlabors und der Kompetenzen-Zentren wurden schon zu einer guten Tradition. Und das heißt, dass unsere Tätigkeit für den Studienprozess erforderlich ist und eine wichtige Rolle bei der Realisierung internationaler Projekte von den Gesellschaften spielt. Die Qualität der Fachleute, die die Universität ausbildet, war immer auf einem hohen Niveau. Heute muss man nicht nur dieses Niveau aufrechterhalten, sondern es immer aufbessern. Das tun wir mit gemeinsamen Kräften“.

Die feierliche Zeremonie wurde mit dem Zerschneiden eines Symbolbandes und der Überreichung eines „Goldenen Schlüssels“ zum Unterrichtsraum an die besten Studenten abgeschlossen.

IBA Group eröffnete ein neues Labor an der BSUIRIBA Group eröffnete ein neues Labor an der BSUIRIBA Group eröffnete ein neues Labor an der BSUIRIBA Group eröffnete ein neues Labor an der BSUIR

Lesen Sie auch: Die Sozialverantwortung: Ausbildung.

  • RssRss
  • Google+Google+
  • FacebookFacebook
  • LinkeInLinkeIn
  • TwitterTwitter
  • YouTubeYouTube
  • XingXing
  • PinterestPinterest
© 1993-2019 IBA Group a.s.