IBA Ökostadt 2015

Am 12. September veranstaltete die IBA Group ein Festival zum Wissenstag zu begehen und den Tag der Stadt Minsk zu feiern. Mehr als 1500 Gäste versammelten sich am Festival „IBA Ökostadt“ in Minsk, Belarus. Die IBA Group lud die Mitarbeiter des Unternehmens und ihre Kinder, die benachteiligten Kinder aus dem sozial-pädagogischen Zentrum des Sowetski Bezirks und Vertreter des Kinderzentrums für zusätzliche Bildung „Swetotsch“ („Leuchte“) ein. Das Veranstaltungsprogramm war für Kinder verschiedener Altersstufen geeignet und enthielt große Anzahl von interaktiven Veranstaltungen.

 Die IBA Group veranstaltet ein Festival zum Wissenstag Die IBA Group beglückwünscht die Erstklässler zum Beginn ihres ersten Schuljahres

 IBA Ökostadt wurde in Zirkeln verteilt, wo Bildungs- und Unterhaltungsveranstaltungen für verschiedene Altersgruppen nach dem Zeitplan durchgeführt wurden. Zur leichteren Orientierung bekam jeder Gast die Karte der IBA Ökostadt und das Programm des Festivals.

Auf der Veranstaltung konnten die Besucher vor der Rampe während einer Reihe von interaktiven Theateraufführungen sein, Musik abspielen, Farbe erscheinen, Hip-Hop-Musik komponieren, an chemischen Experimenten teilnehmen und mehr über Ökologie an Spezialvorlesungen erfahren.

Der familienfreundliche Teil der Stadt bot Kunstprojekte, Tunnel und Labyrinthe, einen Kinosaal, ein Konzert der Musikinstrumente von sekundären Rohstoffen zu spielen, sowie Meisterkurse in Kochen, Sandzeichnung, Schminken, Land-Art, Entwicklung der Ökostadt und Capoeira zu besuchen.

 Meisterkurse in Capoeira in der IBA Ökostadt  Die Kleinen in der IBA Ökostadt

Die jüngsten Teilnehmer des Festivals genossen das Basteln verschiedener Dinge aus natürlich vorkommenden Material, Formen und das Erlernen alternativer Methoden der Zeichnung. Eco Planetarium, Schulen der Ökomode und Fallschirmspringen für Kinder gehörten zu den beliebtesten Attraktionen der IBA Ökostadt.

Darüber hinaus funktionierte das Zentrum für Öko-Austausch von Batterien um Äpfel in der IBA Ökostadt. Die Idee der sicheren Entsorgung von Batterien wurde von den Gästen unterstützt, die einen 20-Liter-Behälter mit verbrauchten Batterien zum Ende des Festivals gefüllten.

Die Vertreter der IBA Group beglückwünschten die Erstklässler zum Beginn ihres ersten Schuljahres und überreichten Geschenke und spezielle Medaillen. Alle Kinder erhielten Luftballons und Souvenirs von der IBA Group.

Die IBA Group hofft, dass die Öko-Kenntnisse, die Kinder während des Festivals erhalten haben, werden als Grundlage für die weitere Untersuchung der Umwelt und deren Schutz dienen.

 Öko-Austausch von Batterien um Äpfel in der IBA Ökostadt Konzert mit Musikinstrumenten aus recycelten Rohstoffen

 

  • RssRss
  • Google+Google+
  • FacebookFacebook
  • LinkeInLinkeIn
  • TwitterTwitter
  • YouTubeYouTube
  • XingXing
  • PinterestPinterest
© 1993-2018 IBA Group a.s.