IBA Group erhält den Global Sourcing Association Award

IBA Group erhielt den Global Sourcing Association AwardAm 6. Oktober veröffentlichte die Global Sourcing Association (GSA), früher als die European Outsourcing Association (EOA) bekannt, die Gewinner der EOA Awards 2016. Die IBA Group wurde zum Sieger in der Kategorie „Auszeichnung für soziale Verantwortung des Unternehmens“ ausgewählt.

Der Gipfel und die Preisverleihung von Global Sourcing Leadership fanden in Sofia, Bulgarien statt. Präsident von Bulgarien Rossen Plewneliew eröffnete den Gipfel und teilte mit, Bulgarien verfüge über die Wettbewerbsvorteile für qualifizierte Arbeitskräfte und politische Stabilität. Er betonte auch die Bedeutung der Outsourcing-Branche für Bulgarien und für den anderen Teil Mittel- und Osteuropas.

Bulagiens Wirtschaftsminister Bozidar Lukarski sprach von dem Beitrag der Sourcing-Industrie zur bulgarischen Wirtschaft und der Schritte, die das Land unternommen hatte, um seine Position als Outsourcing-Zielland zu stärken.   

Kerry Hallard, CEO der britischen Nationalen Outsourcing Association und Direktorin der EOA, kündigte an, die Marke NOA habe ihre Existenz beendet und die NOA sei in die Global Sourcing Association (GSA) transformiert. Der neue Verband unterzeichnete Kooperationsabkommen mit russischen und chinesischen Outsourcing-Verbänden und nahm seinen Global Sourcing Standard, der die beste Praxis bei der Beschaffung widerspiegelte.

Die wichtigsten Themen auf dem Global Sourcing Gipfel waren die Gleichstellung der Geschlechter in der Beschaffung, Roboter-Prozessautomatisierung, digitaler Technologien und der Bedeutung vom Brexit für den europäischen Beschaffungsmarkt.  

Nach dem Gipfel wurde ein feierliches Abendessen zu EOA Awards veranstaltet. Die Kandidaten nahmen am Wettbewerb in 14 Kategorien teil. Die IBA Group wurde in den Kategorien „Outsourcing-Zielland des Jahres (Belarus)“ und „Auszeichnung für die soziale Verantwortung des Unternehmens“ nominiert. Die Auszeichnung „Outsourcing-Zielland des Jahres“ ging nach Ägypten, während die IBA Group der Gewinner der Auszeichnung für soziale Verantwortung wurde.

IBA Group erhielt den Global Sourcing Association AwardOlga Moroz, Leiterin der Vertriebsabteilung beim IBA Institut und Leiterin dieses Projektes, äußerte, das preisgekrönte Projekt rufe warme Gefühle bei ihr. Das Projekt „Förderung der IT in Belarus unter den Menschen mit Behinderungen“ war das erste IT-Bildungsprojekt für behinderte Menschen in Belarus.

Die IBA Group schulte 120 Behinderte und organisierte in der Systemadministration einen nationalen Wettbewerb für Menschen mit Behinderungen, wo 45 Kursabsolventen im Wettbewerb und zehn Qualifikation für das Finale standen. Nachdem das Projekt abgeschlossen war, meldete sich ehemalige Studenten freiwillig, ihre Kompetenzen zu Gleichaltrigen zu vermitteln, und sechs Absolventen wurden IT-Jobs angeboten.

Vorstandsvorsitzender der IBA Group Sergei Levteev unterstreichte das Engagement der IBA Group für soziale Verantwortung. Er berichtete: „Wir bemühen uns, die IT-Ausbildung in den Einsatzländern zu fördern, Chancengleichheit für Menschen von unterschiedlichem Alter, Geschlecht, Herkunft und körperlicher Gesundheit zu liefern. Ich möchte die GSA für die Anerkennung unserer Bemühungen danken. Der EOA Award fügt Sichtbarkeit für unsere Initiativen im Bereich sozialer Verantwortung, und die IBA Group wird die Entwicklung der IT-Ausbildung in Belarus weiterhin unterstützen.“

 Der Gipfel und die Preisverleihung von Global Sourcing Leadership 2016 in Sofia, Bulgarien IBA Group ist der Gewinner der Auszeichnung für soziale Verantwortung 2016

  • RssRss
  • Google+Google+
  • FacebookFacebook
  • LinkeInLinkeIn
  • TwitterTwitter
  • YouTubeYouTube
  • XingXing
  • PinterestPinterest
© 1993-2018 IBA Group a.s.