IBA veranstaltet IBM Day 2012

Am 5.April veranstaltete IBA mit Unterstützung von IBM Osteuropa/Asien (IBM EE/A) und dem Distributor in Russland und den GUS-Ländern der Gesellschaft NETCOM das traditionelle IBM Day 2012, das in diesem Jahr den Titel Kluge IT-Lösungen – effektive Businessmöglichkeiten trug und dem neuen Angebot sowie den neuen Lösungen von IBA auf der Basis der IBM-Produkte und den technologischen IBM-Neuheiten gewidmet war. Die Veranstaltung fand in Minsk, Belarus statt.

Das Seminar wurde mit dem Ziel der Analyse der Möglichkeiten von Cloud-Lösungen, der Tendenzen und der Ansätze zu der effektiven Verwaltung in verschiedenen Wirtschaftsbranchen, sowie für die Präsentation von neuen IT-Lösungen der IBA-Gesellschaft, die auf den system-technischen Plattformen von IBA basieren, organisiert. An der Arbeit von IBM Day beteiligten sich über 160 Menschen aus 83 Unternehmen und Organisationen, die die folgenden Branchen vertraten: die Organe der Staatsverwaltung, den Finanz- und Kreditbereich, den Versicherungsbereich, den Verkehr, den Maschinenbau, die Nahrungsmittelbranche, die Chemiebranche, den Brennstoff- und Energiebereich, die Wissenschaft und die Bildung.

Die Teilnehmer und die Gäste der Veranstaltung wurden von den Vertretern der Organisatoren begrüßt, und nämlich von Sergei Akulitsch, dem ersten Stellvertreter des Geschäftsführers von IBA, Olga Sergienko, der Vertreterin für den Vertrieb der Konkurrentensoftware IBM SWG Russia/CIS und Alexej Sacharow, dem Leiter der Gruppe für das Marketing und die Vertiebsunterstützung der Gesellschaft NETCOM.

Sergei Akulitsch betonte: Unsere Partner und wir versuchen Ihnen an jedem solchen Seminar die modernsten und die innovativsten Lösungen zu präsentieren, die nach unserer Meinung bald zu den meist gefragten auf dem IT-Markt der GUS-Ländern werden. Wenn die ersten Seminare von IBMDay im großen Maße technologisch waren, so demonstrieren wir in den letzten Jahren die funktionalen Businesslösungen, die auf IBM-Technologien basieren. In letzten Jahren präsentierten wir innovative Lösungen für die Entwicklung der Systeme der Budgetierung, die Instrumentalmittel der Businessanalyse und der Prognostizierung , die zur Bearbeitung der riesengroßen Informationsmengen dienen. Auf der Grundlage der Informationsbearbeitung werden genaue Managementlösungen gefasst und die realistischen Prognosen gemacht. Wir machten Sie mit den Möglichkeiten der korporativen Speicherlager der nicht strukturierten Information bekannt und erzählten über die Systeme der Verwaltung von Businessprozessen. Heute sehen wir, dass diese Lösungen auf dem Markt aktiv nachgefragt werden. Es ist sehr angenehm zu unterstreichen, dass viele Technologien mit unserer Hilfe auf vielen Unternehmen in Betrieb genommen wurden, und zwar die Technologien, die noch vergleichsweise vor kurzer Zeit von uns auf solchen Seminaren als Innovation präsentiert wurden“.

Auf der Veranstaltung hielten die Vertreter von IBA, IBM EE/A und NETCOM die folgenden Vorträge:

  • Schlauer Planet für die effektive Informationsverwaltung im Cloud-Bereich und die Aspekte der sozialen Zusammenwirkung wie eine neue Ära in der Teamarbeit.
  • Die Organisierung der Cloud-Infrastruktur im Unternehmen.
  • Die Cloud-Berechnungen – die Gesetzmäßigkeit der technologischen Evolution
  • IBMTivoli: Tendenzen und Ansätze beim effektiven Management der IT-Infrastruktur.
  • Die Organisierung der Verwaltung der Prozesse TOiR am Beispiel des Technischen Zentrums.
  • Aktuelle Fragen der Optimierung der geerbten Systeme mittels der Migration auf die einheitliche IBM-Plattform.
  • IBM Enterprise Content Management (ECM) wie die einheitliche Plattform für die Verwaltung der nicht strukturierten Information. Die Möglichkeiten von IBMFileNet in Bezug auf die Verringerung der Belastung auf das IT-Departement bei der Entwicklung und der Begleitung der Systeme für das Contentmanagement.
  • Kompetenzen und Lösungen der Gesellschaft IBA auf der Plattform IBMFileNet
  • Von Lotus zu ICS. Die Strategie der Produktevereinigung.
  • Kanzler 6.0 – neue Version, neue Möglichkeiten.

IBA kündigte das Erscheinen des Cloud-Kanzlers schon im Sommer 2012 an, dem Programm der eigenen Entwicklung, das auf den Technologien IBMXPages basiert ist.

Auf der Veranstaltung gab es Demonstrationsstände, wo man sich mit einem neuen Release von Kanzler 6.0 bekanntmachen und die Fragen an die Entwickler dieses Programmproduktes stellen konnte. Im Laufe des Seminars fand eine feierliche Zertifikatsverleihung Software Requirementmanagement with IBM Rational DOORS an die Studenten der Belorussischen Staatlichen Universität für Informatik und Elektronik (BSUIR) statt. Die Studenten wurden im Akademischen Zentrum der Kompetenzentechnologien IBM ausgebildet, das 2011 auf der Grundlage des gemeinsamen Forschungs- und Ausbildungslabors gegründet wurde, das an der BSUIR auf der Fakultät für Computersysteme und Netzwerke von IBA Group eröffnet wurde. Die Zertifikate wurden von Dr. Alexander Sorokin, IBM University Relations Manager Russia/CIS und Iwan Wrublewskij, Leiter der Abteilung für Personalverwaltung bei IBA verliehen.

S.Akulitsch bemerkte, in dem er über die Ergebnisse des Seminars sprach: „Wir, Organisatoren von IBM Day hoffen, dass die heute angebotenen intellektuellen Ideen und die methodologischen Ansätze in der nahen Zukunft aktiv von den Unternehmen, den Banken und den staatlichen Strukturen angewendet werden“.

IBA veranstaltet IBM Day 2012IBA veranstaltet IBM Day 2012

  • RssRss
  • Google+Google+
  • FacebookFacebook
  • LinkeInLinkeIn
  • TwitterTwitter
  • YouTubeYouTube
  • XingXing
  • PinterestPinterest
© 1993-2019 IBA Group a.s.