IBA Group automatisiert analytische Buchhaltung bei der Belarussischen Eisenbahn

Die IBA Group bekam einen Dankesbrief von der Belarussischen Eisenbahn für das erfolgreich abgeschlossene Projekt. Die IBA Group implementierte die Lösung analytischer Buchhaltung für „Materielles und technisches Management der Versorgungskette“ des Vereinheitlichten Finanzen–und Ressourcenmanagementsystems.

In seinem Brief betonte stellvertretender Direktor der Belarussischen Eisenbahn Vladimir Balachonow, die Lösung sei auf SAP Business Objects und SAP BW umgesetzt und entwickelt worden, damit in der Analyse und Organisation vom Einsatz der Beschaffungsplanung auf der Belarussischen Eisenbahn zu unterstützen. Während des Einsatzes des Angebots 2016 habe die Verwendung der Lösung signifikant die Zeit der Sammlung von Anwendungen reduziert und die Prozesse der Überregulierung und Controlling für Material und technische Versorgung verbessert. Die Lösung ermögliche den Experten der belarussischen Eisenbahn topaktuelle und präzise Informationen zu erhalten und damit die Entscheidungen bezüglich der Kostenreduktion zu treffen, sowie der Transparenz der Prozesse und die Zusatzkontrolle zu gewährleisten.

Darüber hinaus unterstrich Balachonow einen sehr professionellen, prompten und kreativen Ansatz der IBA Group zur Problemlösung und äußerte die Hoffnung auf die weitere Zusammenarbeit.

Lesen Sie auch:

Vereinheitlichtes Finanzen–und Ressourcenmanagementsystem

IBA Group eröffnet ein neues Büro in Minsk

IAOP® zeichnet IBA Group in “The 2016 Global Outsourcing 100” aus

IBA produziert den Währungswechsler für Belarusbank

 

  • RssRss
  • Google+Google+
  • FacebookFacebook
  • LinkeInLinkeIn
  • TwitterTwitter
  • YouTubeYouTube
  • XingXing
  • PinterestPinterest
© 1993-2019 IBA Group a.s.