IBA nimmt an der Information Security Code Konferenz teil

Am 19. April 2018 nahm die IBA Group an der Konferenz Information Security (IS) Code Minsk als Partner teil.

Das Programm der Veranstaltung beinhaltete eine Begrüßungssitzung, eine einleitende Diskussion über aktuelle Informationssicherheitstrends, eine Meisterklasse und Breakout-Sitzungen zu solchen Themen wie Informationssicherheit und Sicherheitsmanagement. Die Redner plädierten für Aufbau der Cyber Widerstandsfähigkeit, Erhöhung der Sicherheit, Bekämpfung von Cyber Bedrohungen, gründliche Analyse von Schwachstellen und Verhinderung der High-Tech Verbrechen.

Im technologischen Teil der Veranstaltung präsentierte die IBA Group ihre neue Lösung iSee. Es beruht auf IBM QRadar und IBA Visual Analysis Studio, einem proprietären Produkt der IBA Group, das betrügerische Vorgehen im Netz untersucht. Das iSee von der IBA Group ermöglicht die Aufdeckung und Untersuchung der Sicherheitsvorfälle, einschließlich versteckter Angriffe, Datenlecks und anderer verdächtiger Aktivitäten.

Im Ausstellungsbereich hatten die Besucher am Stand der IBA Group die Möglichkeit, sich mit dem Unternehmen, seinen Produkten und Lösungen vertraut zu machen bzw. eine fachkundige Beratung zum Thema Informationssicherheitsmanagement zu erhalten.

Über 200 Besucher nahmen an der Konferenz Information Security Code teil, darunter CIOs, Leiter von IT- und Sicherheitsabteilungen, sowie auch IT- und Informationssicherheitsexperten aus verschiedenen Branchen.

Die IBA Group stellt ihre Lösung iSee während der Konferenz Information Security Code vor

  • RssRss
  • Google+Google+
  • FacebookFacebook
  • LinkeInLinkeIn
  • TwitterTwitter
  • YouTubeYouTube
  • XingXing
  • PinterestPinterest
© 1993-2018 IBA Group a.s.