Die IBA Group kommt auf die Rankingliste 2017 Software 500

Die IBA Group kommt auf die Liste Software 500Die IBA Group gibt heute ihre Aufnahme in die Rankingliste Software 500 bekannt, die vom weltweit größten Software- und Service-Provider zum 35. Mal zusammengestellt wird.

Diesmal belegte die IBA Group den 304. Platz mit einem Gesamtumsatz von 100,6 Millionen US-Dollar. Die IBA Group kommt auf die Liste Software 500 jährlich seit 2008, als sich das Unternehmen zum ersten Mal beworben hat.

Die Software 500 bietet einen detaillierten Einblick in die Veränderungen der Softwarebranche hinsichtlich Ertrag, Mitarbeiteranzahl, Forschung und Entwicklung (R&D) von der Seite des Bewerbers.

Das Ranking basiert auf dem weltweiten Software- und Serviceumsatz aus dem Geschäftsjahr 2016. Die Lieferanten werden nicht nach Gesamtumsatz des Unternehmens geordnet, da viele, wie die IBA Group, oft andere Geschäftszweige betreiben, wie zum Beispiel Hardware.

Laut Software Magazine erreichten die Software- und Serviceerlöse aller für die 2017 Software 500 aufgelisteten Unternehmen insgesamt 834 Milliarden US-Dollar. Dies entspricht einem Anstieg von 3,59 Prozent gegenüber den 804 Milliarden US-Dollar aus dem Jahr 2016. Bei Mitarbeiteranzahl gaben die Unternehmen einen Rückgang von 10,32 Prozent im Vergleich zu der 2016 veröffentlichten Software 500 an.

Die Hauptgeschäftsfelder waren Middleware / App und Server / Web Service, gefolgt von Enterprise IT Management und Betriebssystemen. Zu den Topthemen gehörten auch Analytik, Cloud-basierte Anwendungen, künstliche Intelligenz (AI) mit maschinellen Lerntechnologien und das Internet der Dinge (IoT).

Sehen Sie die komplette Software 500 Rankingliste 2017 (Seite 45)

  • RssRss
  • Google+Google+
  • FacebookFacebook
  • LinkeInLinkeIn
  • TwitterTwitter
  • YouTubeYouTube
  • XingXing
  • PinterestPinterest
© 1993-2019 IBA Group a.s.