IBA Group in der 33. Ausgabe „Software 500“ des Software Magazine

Software Magazine rangiert IBA Group als eines der größten Softwareunternehmen der Welt 2015Heute kündigt die IBA Group ihre Aufnahme ins Ranking der weltgrößten Software- und Serviceanbieter „Software 500“ vom Software Magazine an, das jetzt schon zum 33. Mal erscheint.

Die IBA Group belegte den 301. Platz  mit dem Gesamtumsatz von Software und Dienstleistungen 100,5 Mio US-Dollar. Voriges Jahr war das Unternehmen auf dem 278. Platz und setzte  91,2 Mio US-Dollar mit Software und Dienstleistungen um. Die IBA Group wird seit 2008 für die „Software 500“ gewählt, wann sich das Unternehmen für die Aufnahme zum ersten Mal beworben hat.

Die  „Software 500“ ist ein umsatzabhängiges Ranking der weltweit größten für den Mittel- und Großunternehmen tätigen Software- und Serviceanbieter, deren IT-Experten, Softwareentwickler, Manager und Geschäftsführer im Einkauf von Software und Services beschäftigt sind.

Das Ranking basiert auf dem Gesamtumsatz von Software und Dienstleistungen, die im Geschäftsjahr 2014 weltweit. geliefert worden sind.  Die Anbieter werden nach dem Gesamtunternehmensumsatz nicht plaziert, da viele wie die IBA Group andere Bereiche haben, z.B. Hardware.

„Die „Software 500“-Liste unterstützt CIOs, Senior IT-Manager und  IT-Fachkräfte und schafft eine kurze Liste der Geschäftspartner“, sagt der Herausgeber/ Chefredakteur des Software Magazine Thomas Tetreault. „Es ist eine Kurzreferenz der Leistungsfähigkeit des Anbieters. Und die Online-Version, die bald auf der www.softwaremag.com veröffentlicht wird, lässt nach Kategorien durchsuchen und wird als Online-Katalog für Unternehmenssoftware gestaltet.“

Nach dem Software Magazine belief sich der Gesamtumsatz von Software und Softwaredienstleistungen im Ranking 2015 „Software 500“ auf 748 700 000 000 US-Dollar, das ist um 4,3 Prozent höher als im Vergleich zum Vorjahr. Eine weitere Feststellung war, eBusiness-Anwendungen, Sicherheitstools / -systeme und Gesundheitswesen sind Top-Wachstumsbereiche für die „Software 500“-Unternehmen.

Die Gesamtzahl der Beschäftigten, die im Jahr 2015 in der „Software 500“erklärt wurden, beträgt 5 572 404, damit der Wachstum um 14 Prozent im Vergleich zum Vorjahr liegt. Die Top 7 Unternehmen sind gleich wie im letzten Jahr, die ersten Drei sind IBM, Microsoft und Oracle. IBM bleibt Top-Arbeitgeber zu sein, aber sie meldet einen reduzierten Personalbestand. Unter den Unternehmen von der „Software 500“ des Jahres 2015 sind 423 öffentlich und 67 privat.

  • RssRss
  • Google+Google+
  • FacebookFacebook
  • LinkeInLinkeIn
  • TwitterTwitter
  • YouTubeYouTube
  • XingXing
  • PinterestPinterest
© 1993-2018 IBA Group a.s.