Die IBA Group und Visa starten Tap To Phone in Belarus und in der Ukraine

Als ein autorisierter Anbieter der Visa-Lösungen hat die IBA Group Tap to Phone in der Ukraine und Belarus gestartet. Entwickelt für kleine und mittlere Unternehmen (SMEs) ist die Tap-to-Phone-Technologie eine App für Handy, die ein Smartphone mit einem NFC-Chip als eine Verkaufsstelle (POS) arbeiten lässt. Um die Zahlungen zu akzeptieren, braucht man eine transaktionsverarbeitende Anwendung auf sein Smartphon zu installieren und ein Bankkonto zu haben.

Die Anwendung unterstützt die Zahlungen mit einer kontaktlosen Bankkarte und über NFC-fähige intelligente Geräte. Gebrauch dieser Technologie erlaubt den SMEs zusätzliche Leistungen für ihre Kunden, die bargeldlose Transaktionen bevorzugen, anzubieten.

Am 6. Juni wurde die Tap-to-Phone-Technologie von der IBA Group in Belarus zusammen mit Visa und der Priorbank vorgestellt. Am 4.Juni hat die IBA Group zusammen mit Visa und der Oschadbank, der führenden ukrainischen Bank, die Tap-to-Phone-Lösung in der Ukraine gestartet. Die beiden Länder sind unter den Ersten in der Welt, die die Technologie Tap to Top präsentieren.

Vadim Smotryaev, Lösungsarchitekt und ein Abteilungsleiter bei der IBA Group sagte: „Wir haben das Projekt innerhalb von drei Monaten umgesetzt. Allerdings, um das Projekt zu Stande zu bringen, nahm es uns zehn Jahre Arbeitserfahrungen im NFC-Technologien-Bereich und Analysen der Kundenerfahrungen mit verschiedenen von der IBA entwickelten Zahlungssystemen in Anspruch.

Die IBA Group und Visa starten Tap To Phone in Belarus und in der Ukraine

  • RssRss
  • Google+Google+
  • FacebookFacebook
  • LinkeInLinkeIn
  • TwitterTwitter
  • YouTubeYouTube
  • XingXing
  • PinterestPinterest
© 1993-2019 IBA Group a.s.