Generalsekretär der Weltallianz für Informationstechnologien und Dienstleistungen besuchte IBA- Minsk

Am 13. August 2012 besuchte Dr. James Poisant, Generalsekretär der Weltallianz für Informationstechnologien und Dienstleistungen (World Information Technology and Services Alliance — WITSA) die Gesellschaft IBA.

Generalsekretär der Weltallianz für Informationstechnologien und Dienstleistungen besuchte IBA- Minsk

Herr Dr. Poisant kam nach Minsk auf Initiative der Assoziation Infopark, die seit dem 20. Juni 2012 ein Mitglied von WITSA ist. Auf der Agenda stehen die folgenden Fragen: das Bekanntmachen mit dem Zustand der IT-Industrie in Belarus, die Klärung der Fragen bezüglich der Anerkennung von Belarus als den globalen WITSA-Partner, die mögliche Durchführung der Sitzung des Vorstandes der Weltallianz 2014 in unserem Land und des Gipfels in der globalen staatlichen Politik 2015 sowie des Weltkongresses für Informationstechnologien 2018.

Generalsekretär der Weltallianz für Informationstechnologien und Dienstleistungen besuchte IBA- Minsk

Über WITSA

Die Weltallianz für Informationstechnologien und Dienstleistungen (WITSA) vereint 82 Assoziationen, die im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien (über 90% des weltweiten IKT-Marktes) tätig sind. Die Allianz wurde 1978 unter dem Namen Weltassoziation für Industrie der Computerleistungen (World Computing Services Industry Association) gegründet. 30 Menschen verfolgten das Ziel der Erforschung der Auswirkungen der globalen Trends und der gesetzlichen Vorschriften auf die sozio-ökonomische Entwicklung der globalen IKT-Industrie. Es ist derzeit der einflussreichste IKT-Verband der Welt.

Über James Poisant

Dr. James Henry Poisant ist seit Juni 2006 der Generalsekretär von WITSA. Früher leitete Herr Dr. Poisant die Gesellschaft Poisant International LLC, die Veranstaltungen auf der internationalen Ebene (Event-Management) organisierte.

1996 wurde James Poisant zum Präsidenten und Exekutivdirektor des Weltkongresses für Informationstechnologien ernannt, der 1998 in den USA stattfand. Später wurde unter seiner Leitung der Weltkongress 2000 in Taiwan veranstaltet.

Noch vor der Organisierung von großen internationalen Veranstaltungen bekleidete Herr Dr. Poisant einige Führungspositionen. Er beteiligte sich an der Organisierung der Olympischen Spiele 1992 (Barselona), des Friedenspokals 1994 (die USA) und der Goodwill Games 1996 (Sankt Petersburg).

James Henry Poisant ist Autor des Buches Creating and Sustaining a Superior Customer Service Organization.

 

  • RssRss
  • Google+Google+
  • FacebookFacebook
  • LinkeInLinkeIn
  • TwitterTwitter
  • YouTubeYouTube
  • XingXing
  • PinterestPinterest
© 1993-2019 IBA Group a.s.