IBA Group feiert 20 Jahre der IT-Kompetenzen

Neue Veröffentlichung

IBA Group, eine Allianz von IT–Unternehmen mit mehr als 2500 Mitarbeitern, feiert ihr 20–jähriges Jubiläum. Eine Reihe von Veranstaltungen finden in Belarus, in der Tschechischen Republik, Großbritannien, in der Russischen Föderation und Kasachstan statt. Die Feier wird im April in Minsk, im Geburtsort von IBA Group starten.

Die Traditionen des Unternehmens gehen auf die 60–er Jahre zurück. Das waren die Tage, als die IT–Industrie von Belarus drastisch zu wachsen begann. Computerforschung und Organisation der Computerherstellung soweit, wie es sich die IT–Bildungsmöglichkeiten leisten konnten. So weit, wie die mit IBM anschlussfähigen Computer erarbeitet waren, einheimische Programme stellten Experten in IBM Mainframe Architektur dar.

In den 80–er Jahren kamen die IBM Mitarbeiter in Minsk an, in der belarussischen Hauptstadt. In dieser Zeit war die Stadt schon als eins der größten IT–Zentren in der UdSSR bekannt, weil die Dienstleistungen im Bereich der Computerherstellung und Projektinstitute hier lagen. Minsk deckte 60 Prozent der Nachfrage von der UdSSR nach Computerherstellung.

Diese Neuentwicklungen führten IBM zusammen mit einer gemeinsamen Gesellschaft, und zwar mit dem Forschungsinstitut für Computertechnik und der Assoziation für Computerherstellung Minsk, zur Verbreitung in dieser Region.

Als Folge entstand die Internationale Business Allianz (IBA) im Jahre 1993. Außerdem existierte das Gemeinschaftsunternehmen nicht lange und IBM zog als Miteigentümer von IBA in der Richtung seiner Strategie zurück. IBA begann selbstständig arbeiten.

2005 nach der Eintritt der Tschechischen Republik in der Europäischen Union ist der Hauptsitz des Unternehmens in Prag ansässig. Schließlich entwickelte es sich in die internationale IBA Group mit mehr als 2500 Mitarbeitern und mit Büros in zehn Ländern.

Momentan umfasst das Portfolio des Unternehmens mehr als 200 eigene Produkte, zahlreiche vertikale Industrielösungen und ein Spektrum von IT–Services.

Das Fachgebiet von IBA erstreckt sich von Mainframe Software und SAP–Lösungen bis zu Business Intelligence, Unternehmensleistungsmanagement und Mobile Anwendungen.

Globale Riesen wie z.B. IBM, SAP, Fujitsu Technology Solutions, Goodyear, und Rockwell Automation sind Geschäftspartner von IBA in Hunderten Projekten im Bereich der Software Erarbeitung, Entwicklung, Wanderung und Wartung.

IBA unterstützt IT–Ausbildung in Belarus und Tschechien durch Trainingskurse und Forschungs–und Enwicklungslabors und tritt als Sponsor von internationalen und nationalen Wettbewerben für IT–Studenten ein.

Sergei Levteev, Vorstandsvorsitzender von IBA, erklärt: «Im April 2013 feiert man das Jubiläum der IBA Group und es ist wirklich ein Wendepunkt für das Unternehmen. Wir sind stolz darauf, wem wir gewachsen sind und was wir heute sind. Wir haben unsere Ziele durch kollektives Engagement unserer Mitarbeiter und durch Entfaltung von Vertrauen und Zuversicht unserer Kunden erreicht. Wir überlebten und wurden noch stärker nach Dotcom–Blase 2001–2002 und der letzten Wirtschaftskrise. Wir wuchsen nachhaltig von Jahr zu Jahr. Heute erwarten wir freudig die nächsten zwanzig Jahre, unsere Kunden zu bedienen, unsere Mitarbeiter zu unterstützen und junge Talente zu fördern.“

IBA Group lädt Sie ein, am Quiz teilzunehmen, das dem Jubiläum gewidmet ist, und einen Preis zu gewinnen. Das Quiz besteht aus 20 Fragen, die sich auf Informationen von der Webseite der IBA Group basieren.

Sie können auch IBA Group gratulieren.

Weitere Informationen: www.ibagroupit.com

© 1993-2018 IBA Group a.s.