EDM/PLM/HR/LEARNING

Talent Constructor

TalentkonstruktorTM ist für innovative Mittel- und Großunternehmen entwickelt Talent ConstructorTM ist für innovative Mittel- und Großunternehmen entwickelt, die eine Reihe von verschiedenen Kompetenzen haben und auf die Mitarbeiterentwicklung für ihren Erfolg beim Ausbau von der Geschäftsumgebung setzen. Die Lösung lässt den Personalabteilungen hochleistungsfähig sein und Herausforderungen schnell bewältigen.

Talent ConstructorTM ist ein ERP-System, das das gut organisierte Personalmanagement mit benutzerfreundlichen interaktiven persönlichen Tools besitzt.  

Die wichtigsten Vorteile

  • Gesamter Prozess vom Talentmanagement in einem Produkt
  • Verbesserte Verwaltung vom Organisationstalent
  • Höchstes Engagement von Mitarbeitern
  • Statistik für fixierte Entscheidungsfindung
  • Optimierter Ausbildungsprozess
  • Prompte Rückmeldung auf die Herausforderungen des Marktes.

Merkmale

  • Einheitlicher Katalog von Fähigkeiten und Kompetenzen
  • Mitarbeiterbefragungen mit sozialen Netzwerken
  • Mitarbeitermotivation mit Elementen der Gamification
  • Einschätzungen und Bewertungen vom Mitarbeiter selbst
  • Vereinbarung der persönlichen Ziele mit Organisationsplänen.

Stufen

  • Vermittlung von Kompetenzen im Katalog
  • Schaffung von organisatorischen / abteilungsübergreifenden / persönlichen Profilen
  • Analyse der Leistungsfähigkeit des Organisationstalentes
  • Planung der Personalbindung und Entwicklung.

Komponenten

  • Kompetenzmodell
  • Abteilungsprofil
  • Mein Profil
  • Mitarbeiterbeurteilung
  • Personalentwicklung
  • Projektteams.

TalentkonstruktorTM ist ein ERP-System, das das gut organisierte Personalmanagement mit benutzerfreundlichen interaktiven  persönlichen Tools besitzt.

KOMPETENZMODELLABTEILUNGS-/ UNTERNEHMENSPROFIL
Das Kompetenzmodell ist ein einheitlicher Katalog von Kompetenzen und Leistungsstufen. Kompetenzen sind in Kernen, Berufs- und Führungsschichten zusammengestellt. Die Kompetenz umfasst Bewertungsindikatoren, die von nicht Vorhandenen und Grundlegenden bis zu  Unterscheidungs- oder Führungsstufen eingeordnet sind. Der Abteilungsleiter erstellt ein Abteilungsprofil mit dem Ziehen von Kompetenzen aus dem Katalog und dem ihrem Ablegen in den Arbeitsbereich und baut Kompetenzblöcke aus. Die Gesamtheit von Profilen von allen Geschäftsbereichen ermöglicht das Profil von einer Organisation zusammenzustellen und analytische Berichte zu generieren. Die Kompetenzblöcke sind Mitarbeiterprofilen zugewiesen, die spezifisch für jede Position sind.
MEIN PROFIL  MITARBEITERBEURTEILUNG
Mein Profil ist ein privater Arbeitsbereich relevanter Kompetenzblöcken und Kompetenzstufen, dass das Unternehmen für Mitarbeiter eingestellt hat. Der Mitarbeiter kann die Fertigkeiten aus dem Katalog hinzuzufügen, Selbstbewertung leiten, sich persönliche Ziele setzen, an sozialen Medien Umfragen teilnehmen und sich um die Entwicklungsveranstaltungen bewerben. Die Komponente „Mitarbeiterbeurteilung“ enthält ein Verfahren und die Ergebnisse der internen und externen Bewertungen. Die Mitarbeiterbewertung ist eingerichtet und vom Abteilungsleiter eingeleitet. Die Ergebnisse beider aktuellen und früheren Bewertungen werden angezeigt, die Fortschritte des Mitarbeiters zu demonstrieren.
 PERSONALENTWICKLUNGPROJEKTTEAMS
Die Komponente „Personalentwicklung“ ist ein Katalog der Veranstaltungen zur Mitarbeiterentwicklung, einschließlich Schulungen, Konferenzen, On-the-Job-Training, Mentoring und Coaching. Ein Ereignis wird den SMART-Zielen zugewiesen, so dass es dem HR-Manager beurteilen lässt, ob die Geschäftsziele erreicht worden sind. Die Komponente „Projektteams“ ist für projektorientierte Organisationen konzipiert. RFI oder RFP werden in einzelne aus erforderlichen Kompetenzen zerlegt. Die Liste von Kandidaten mit entsprechenden Fähigkeiten wird bereitgestellt. Für die  Fähigkeiten, die im Katalog der Fähigkeiten nicht verfügbar sind, kann der Prozess der Personalbeschaffung ausgelöst werden. Ein Projektteam wird gebildet, das während des gesamten Projektlebenszyklus aktualisiert werden kann.

eUni

IBA bietet Training in objektorientierter Programmierung, Datenbankmanagement-Systemen, intergrierten Informationssystemen, Netzwerk- und Telekommunikationstechnologien, Informationssicherung, e-Business und Web-Design. Das Training wird online durch unser firmeneigenes Tool, die eUni, durchgeführt.

Die eUni ist die Softwareplattform, die das online-Lernen unterstützt und Tools für die Organisation und Leitung des Lernprozesses, Zusammenstellung der Training-Kurse und sichere Gruppenkommunikation bietet. Beim Kauf der eUni bekommen Sie nicht nur ein Softwareprodukt, sondern auch schließen die Partnerschaft mit IBA, die Ihnen Hilfe bei der Schaffung Ihres eigenen E-Learning-Netzwerks leistet.

Bereiche der Anwendung

eUni dient für:

  • Fernausbildung: Kurse, online Consulting und Testen von einer unbegrenzten Zahl der Lernenden. Es ist möglich, die traditionellen Schulungsmethoden mit high-end-Kommunikations- und Multimediatechnologien zu kombinieren.
  • Traditionelle Ausbildung: effektive Interaktion zwischen dem Lehrer und den Lernenden, autonome Selbstarbeit, Testen und Evaluation von Kenntnissen und Kontrolle der Trainingseffektivität.
  • Korporative Ausbildung: Training und Testen von Teammitgliedern und Kandidaten auf eine Arbeitsstelle; Unterstützung der langfristig angelegten Ausbildung und Meisterschaft; effiziente Interaktion zwischen den weit voneinander entfernten Partnern.

Charakteristika

Die eUni bietet eine ausführliche Gesamtheit von Tools für Implementierung der Fernausbildung und des integrierten Managements, Lehr- und Ausbildungsprozesses.

e-Universitat

  • Der Administrator leitet den Ausbildungsprozess: passt das System an die Bedürfnisse der einzelnen Institution an; stellt den Katalog der Trainingskurse zusammen; lenkt Benutzer und Gruppen von Benutzern, Kurse und Informationslinien.
  • Der Lehrer entwickelt die Trainingskurse: Vorlesungen, elektronische Anleitungen, Audio- und Videomaterialien, das Testen- und Evaluationssystem; unterstützt enge Kontakte mit Teilnehmern per e-Mail, online-Beratung oder Schwarzbrett; bestimmt Präferenzen; empfiehlt zusätzliche Tools; analysiert die Testergebnisse.
  • Der Teilnehmer des Trainings lernt unter der Leitung des Lehrers und benutzt die für ihn/sie bestimmten Informationsquellen wie Curriculum, Vorlesungen, elektronische Anleitungen, Tests, Teststatistik und Einschätzung. Er bekommt Anweisungen des Lehrers, schreibt sich mit ihm und kontrolliert die Trainingstests.

Vorteile

  • kostengünstiger Preis (niedriger als für ähnliche russische Systeme) mit zusätzlichen Dienstleistungen
  • passt mit dem internationalen Standard IMS (LTSA model) zusammen
  • SCORM – entsprechende Lernmaterialien
  • erfordert keine lizenzierten Softwareprodukte
  • erfüllt Bedürfnisse führender einheimischer Universitäten
  • bietet ein bequemes Interface

Voraussetzungen für die Hardware

Server

  • Prozessor: P4 HT 3.3 GHz oder höher
  • RAM: ab 1024 MB
  • Speicherkapazität: ab 80 GB
  • Betriebssystem: Windows NT/2000/XP oder Linux
  • Microsoft Internet Explorer 6 oder höher
  • MySQL 5.0.18 oder höher
  • Apache Jakarta Tomcat 5.1.17 oder höher
  • JRE 1.5.0 oder höher

Arbeitsplatz des Benutzers

  • Prozessor: Intel 133 MHz oder höher
  • Speicherkapazität: ab 32MB
  • Betriebssystem: Windows 95/98/NT/2000/XP
  • Microsoft Internet Explorer 6 oder höher

Start Point

Start Point wurde entwickelt, um ein automatisiertes System der Produktentwicklung zu erstellenDas Softwareprodukt Start Point wurde entwickelt, um ein automatisiertes System der Produktentwicklung zu erstellen.

Start Point ist ein Softwareprodukt, das von der IBA Group auf der Basis von PTC Creo und PTC Windchill entwickelt wurde. Die IBA Group hat Partnerbeziehungen mit Parametric Technology Corporation (PTC).

Mit ihren reichen Erfahrungen der Allround–Automatisierung vom Betrieb und einer langfristigen Zusammenarbeit mit PTC macht die IBA Group den nächsten logischen Schritt, indem sie Start Point, ihr neues firmeneigenes Softwareprodukt, anbietet.


Funktionen:

Start Point wurde entwickelt, um ein System von der gemeinschaftlichen abgeschlossenen Produktentwicklung und–wartung, Produktdatenmanagement (PDM), Produkt–Lebenszyklus– Management (PLM) und dem elektronischen Dokumentenmanagement von Engineering Daten zu schaffen.

Start Point ist ein fertiggestelltes Angebot, das auf bewährte Betriebslösungen beruht, die erfolgreich im Betrieb umgesetzt sind. Start Point entspricht den lokalen und internationalen ISO Standards.

 Unternehmensstammdaten

In der Forschung und Entwicklung in verschiedenen Produktionsbereichen brauchen die Ingenieure Stammdaten für Standardprodukte, andere Produkte, genutzte Materialien, physikalische und mechanische Eigenschaften der Materialien, ihre möglichen Substituenten und Wechselbedingungen.

Start Point enthält die Standardprodukte der Unternehmensstammdaten und Materialien, dabei ermöglicht es eine flexible Suche und bequeme Informationssich. Es ist erreichbar, die in der Produktionsstruktur enthaltenen Informationen zu verwenden, die mit PTC Windchill entwickelt sind und in den Dokumenten der PTC Creo Parametric, wenn die Zeichnungen, Spezifikationen und Berechnungen der Zentrierung vom Maß der Modelle erstellt werden. Die Standardprodukte der Stammdaten und andere Produkte umfassen mehr als 30.000 Artikel.

 Automatisierte Prozesse

In Übereinstimmung mit den Anforderungen vom Standard ISO 9001:2008 (ISO 9001:2000) soll das Unternehmen seine Geschäftsprozesse genau bestimmen und deren Umsetzung gewährleisten (Abschnitte 4.1 und 7.1).

Start Point garantiert automatische Beachtung der Geschäftsprozess–Standards. Das Produkt enthält bereits die folgenden optimierten und verifizierten Prozesse von Produktdesign und -wartung:

  • Management einer restriktiven Liste von Elementen der Unternehmensstammdaten (Standard–Produkte, andere Produkte und Materialien)
  • Anerkennung und Zulassung von 3D–Modellen und Zeichnungen
  • Automatische Prüfung der Produkte nach der Erfüllung von lokalen und unternehmerischen Standards
  • Registrierung und Verarbeitung von Produktfehler, keine Befolgung und Abweichungen
  • Umgang mit Produktänderungen per Benachrichtigung
  • Datenübertragung ins Produktionssystem (ERP, MES, etc.)
  • Wartung von Start Point von der IT–Abteilung des Unternehmens.

Die optimierten Prozesse der Gestaltung und Pflege eines elektronisch entwickeltes Produktes steigern seine Leistungsfähigkeit.

Berichte

Jedes Unternehmen hat bestimmte Geschäftsprozesse für die interne (Manager, Beschaffung Offiziere) und externe (Subunternehmer, Lieferanten) Nutzer. Es ist eine zeitaufwendige und kostspieliges Verfahren. Niedriges Niveau der Automatisierung von der Berichterstattung führt zu hohem Personalaufwand, geringer Formalisierung, Leistungsmangel und in einigen Fällen zur unzuverlässigen Informationen in Berichten. In dieser Hinsicht ist es wichtig, das Meldeverfahren zu automatisieren.

Start Point lässt verschiedene Arten von Berichten erstellen. Die Berichte werden gleichzeitig erstattet und eine assoziative Verknüpfung wird zwischen ihnen aufrechterhalten. Es bedeutet, die Einführung von Änderungen in einem der Dokumente führt entsprechende Änderungen in den betreffenden Berichten und Zeichnungen. Die Bearbeitung führt man an einem Ort durch, um Fehler zu beseitigen, die bei der Eingabe der gleichen Informationen in verschiedenen Arten von Dokumenten auftreten können.

Arten von automatisch generierten Berichte:

  • Technische Daten
  • Konzernvorgaben
  • Verzeichnis der erworbenen Produkte
  • Benachrichtigung
  • Informations–und Bestätigungsblatt

Qualitätsmanagement

Für jedes Unternehmen ist die Qualität ein wesentliches Werkzeug zur Erhaltung und Verbesserung seiner Leistungsfähigkeit.

Markterfolg des Unternehmens hängt weitgehend von einer höheren Qualität seiner Produkte oder Dienstleistungen im Vergleich zu anderen Mitbewerbern. Die Qualität der Produktionsprozesse wird immer wichtiger.

Start Point ermöglicht den Unternehmen, ihre Produkte zu identifizieren und die Beseitigung der Ursachen von Qualitätsabweichungen und Abhilfemaßnahmen zu überwachen. Start Point erzielt den Verderb in der Produktion zu registrieren und seine Entstehung zu verhindern.

Lieferumfang

Das Standard–Paket enthält:

  • Start Point Softwareprodukt
  • Unternehmensstandards, nömlich die Beschreibung der Anforderungen an elektronische Dokumente, elektronische Struktur der Produkte und Produktentwicklungsprozess
  • Gebrauchsanweisung für Benutzer und Administratoren, zu arbeiten, und den Startpunkt Software–Produkt zu konfigurieren.

Mit der Lieferung von Start Point führt die IBA Group die Schulungen der Anwender und Systemadministratoren.

Vorteile

Mit Start Point können die Unternehmen:

  • die Zeit des Designs und der technologischen Prozesse verringern; die optimalen Einstellungen umsetzten, indem Produkt die Einfachheit der Implementierung, Wartung und Verwendung liefert.
  • die Betriebskosten des Systems und die Kosten der Output Produkte bei der hohen Qualität und Zuverlössigkeit des PTC–basierten Systems senken.
  • die Betriebskosten des Systems und die Kosten der Output Produkte bei der Verlängerung der Garantiezeit von Start Point bis 2 Jahre im Vergleich zu den Standardangebot reduzieren.

Dienstleistungen

Neben dem Softwarepaket Start Point bietet die IBA Group die folgenden Leistungen an:

  • kundenspezifische Entwicklung eines automatisierten Systems, die für Design und technische Vorbereitung der Produktion bestimmt wird
  • zusätzliche Schulungen für Anwender und Administratoren zur Arbeit mit Start Point und Produkten von PTC, nämlich Windchill und Creo.

Kanzler

Kanzler ist ein Paket der Gruppenprogramme, das für das Elektronische Dokumentenmanagement (EDM) / Corporate Content Management (CCM) vorgesehen wird. Seit 1998, als das System zum ersten Mal entwickelt wurde, um den Arbeitsablauf und die Archivierung zu automatisieren, fasst es IBA Erfahrungen im Bereich der Entwicklung der Systeme des elektronischen Datenaustausches (EDA) zusammen.

Das Produkt hat die folgenden Charakteristiken:

  • Elektronisches Workflow-Management (Echtzeit-Speicherung, Routing und Dokumentendurchlauf)
  • Büroarbeit-Automatisierung (von dem Eintreffen oder der Abfassung der Dokumente bis zu deren weiteren Übergabe, sowohl auch bei der Bearbeitung, Speicherung und Archivierung)
  • Archivierung und Speicherung aller Dokumente in der zentralen Ablagen-Datenbank; die Suche nach Dateien und Dokumenten und der Export aus anderen EDV-Systemen.

Kanzler ermöglicht den Unternehmen, Informationen auszutauschen, die Arbeitsleistung einer Organisation zu erhöhen und die Betriebskosten zu reduzieren, sowie ermöglicht das System den Übergang von einem bürokratischen Verfahren zu einem effektiven Workflow-Management. Für die Bedienung des Systems ist nur ein Administrator erforderlich, unabhängig von der Anzahl der Benutzer, Abteilungen oder Büros.

Zurzeit bietet IBA die folgenden Kanzler-Produkte an, dia darauf basieren:

  • IBM FileNet
  • IBM Notes & Domino
  • Open Source Software (OSS).

Softwarepaket Kanzler auf der Basis von IBM FileNet

Das EDA System, das die Automatisierung der folgenden Geschäftsprozesse gewährleistet: 

  • Eingehende Dokumente
  • Ausgehende Dokumente
  • Behördliche Dokumente
  • Exekutive Dokumente 
  • Stammdaten
  • Anweisungen
  • Andere Dokumente.

Die Funktionalität des Systems kann erweitert werden und in Einklang mit den Anforderungen vom Dokumentenmanagement eines bestimmten Unternehmens gebracht werden.

Vorteile

  • Effektive Verwaltung der Belegbearbeitung und des Dokumentendurchlaufes
  • Workflow-Automatisierung
  • Erhöhte Effizienz der organisatorischen Unternehmensbereiche von der schnelleren Erfassung, Verarbeitung, und Verteilung von Informationen

Das elektronische Archivierungssystem Kanzler auf der Basis von IBM FileNet

Das System lässt einer Firma ihre Archivdokumente registrieren und speichern, dient als digitales Dokumentenlager und unterstützt das Papierarchiv. Das System ermöglicht sowohl manuelle Eingabe von Daten, als auch automatisches Hochladen von Daten aus externen Systemen. Der Zugriff auf die archivierten Dokumente wird nach den Rollen der Mitarbeiter organisiert.

Softwarepaket Kanzler auf der Basis von IBM Notes und Domino

Softwarepaket Kanzler

  • Ein EDA-System bietet Workflow-Automatisierung und Archivierung von Dokumenten, sowie das Generieren, Verschieben und Nachverfolgung von Dokumenten in Echtzeit, sowie auch eine zentrale Speicherung von Dokumenten.
  • Kanzler automatisiert den Arbeitsablauf in verschiedenen Unternehmen, einschließlich derjenigen, die eine verteilte Organisationsstruktur haben, sowie auch an staatlichen Organen
  • Kanzler kann per Mobilgerät und Webschnittstelle an PCs und Tablets funktionieren
  • Kanzler wurde nach einem modularen Ansatz entwickelt. Heute bietet IBA 15 fertige Applikationen, die an das Basissystem je nach den Anforderungen des Benutzers angeschlossen werden können. Die Module sind:

Kanzler: Softwareprodukt für die Automatisierung des Arbeitsablaufes und der Archivierung

Kanzler Express. Eine vollentwickelte EDM Lösung auf der Basis von IBM Notes & Domino.  Ein optimales Angebot in Bezug auf Funktionalität und Preis.

Kanzler Mini. Eine einfache Workflow-Lösung, die auf IBM Notes und Domino beruht, ist für kleine und mittlere Unternehmen erarbeitet. Sie umfasst die Workflow- und Archivierungsmodule. (Sehen Sie die Beschreibungen relevanten Module)

iBoss Kanzler. Der Programmprodukt bietet die Organisierung der mobilen Arbeit der Leiter mit den Dokumenten im autonomen Regime (off-line) mit der Möglichkeit deren späteren Synchronisierung in das SED Kanzler .Es könnte auf der Basis von IBM Notes und Domino oder IBM FileNet. Für die Arbeit können Mobilgeräte auf Apple iPad und Android angewendet werden.

Cloud Kanzler. Cloud Kanzler ermöglicht die Automatisierung des Dokumentendurchlaufs und die Archiv-Aufbewahrung der Dokumente in allen Institutionen und Betrieben, einschließlich die staatlichen Behörden, solche wie on-line-Service. Das System des elektronischen Datendurchlaufs auf der Grundlage der Komponenten und Module des EDA Cloud-Kanzler befindet sich auf der Miet-Infrastruktur und den zentralisierten IT-Ressourcen der territorial verteilten Organisationen und gewährleistet das vollfunktionale Web-Interface. Der Zugang zum System Cloud-Kanzler wird durch das WEB-Interface oder mittels Tablets-Mobilgeräte, so unter Anwendung von dem Browser der Mobilanlage (iOS, Android und Windows) gesichert. Erfahren Sie mehr über Cloud Kanzler!

Kanzler auf  Open Source Software (OSS)

Kanzler Archiv-Verbindung auf Liferay. Eine Anwendung auf Basis von Open Source Software ist für Archivierung der Dokumente und anderer Informationsressourcen entwickelt.

Kanzler Linux auf der Basis von Linux ist für die Automatisierung des Dokumentendurchlaufs und der Archivbearbeitung der Dokumente der Betriebe verschiedener Tätigkeitsrichtung und Rechtsform sowie der Organe der Staatsverwaltung bestimmt. Die vollständige Funktionalität wurde mit Windows implementiert und ist auch mit Linux, einschließlich Aktenverwaltung, Archivwesen, Normativakte, Bürgeranfragen erreichbar.

Warum Kanzler?

  • EDM oder CCMS für jede Organisation, von KMU zu einem großen  dezentralisierten Konzern
  • Fernarbeit mit automatischer Synchronisation der von entfernten Büros kommenden Daten
  • Starke Informationssicherheit
  • Paket-Lösung, die für die unabhängige Installation und Tuning  
  • Online / Offline-Betrieb mit Mobilgeräten
  • Einfache Integration mit anderen Managementsystemen
  • Wartung, Support und Beratung von  hochkarätigen Entwicklern und Beratern
  • DynamischeAktualisierung, Verbesserung und Erweiterung der Produkte und Funktionenvom Kanzler.

Kunden vom Kanzler

  • 200+ Projekte
  • 25,000+ Lizenzen

Schlüsselkunden nach der Industrie

  • Staatsorgane: Ministerien für Handel, Arbeit und soziale Sicherheit, Landwirtschaft und Ernährung der Republik Belarus; Justizministerium von Turkmenistan; Nationales Zentrum für geistiges Eigentum von Belarus; Minsker städtisches Exekutivkomitee; Generalstaatsanwaltschaft in Belarus und 20 regionalen und Bezirksstaatsanwaltschaften.
  • Banken und Finanzen: BPS-Sberbank Belarus, Priorbank (RZB Group), VTB Group, Belarussisches Bank Processing Center, AbsolutBank und IdeaBank
  • Verkehr: Belarussische Eisenbahn, Usbekische Eisenbahn und Luftfahrtabteilung des Ministeriums für Verkehr und Kommunikation der Republik Belarus  
  • Kraftstoff-und Energiebereich: Belenergo und andere Energiekonzerne von Belarus, und Ekibastuz State District Power Station-1, Produktionsunternehmen: Uralkali (Russland), Atyrau Oilrefinery (Kasachstan) und BelAgro (Belarus)
  • Telekommunikation: MTS Ukraine.

 

© 1993-2017 IBA Group a.s.